Sprachreisen nach Schweden

Hej! Wie steht es denn um Ihre Schwedischkenntnisse? Viel kennt der Durchschnittsmensch außerhalb Schwedens nicht. Das ist schade, denn Schwedisch ist eine der vielen schönen unterschätzten Sprachen dieser Welt.

In Schweden selbst kommt man auch ganz gut nur mit Englisch herum, schließlich spricht der Großteil der Bevölkerung fließend Englisch. Das sind so viele, dass es gar nicht immer nötig ist, Filme zu synchronisieren. Stattdessen laufen sie auf Englisch und werden Schwedisch untertitelt. Trotzdem gibt es viele Gründe, die Sprache zu lernen. Zum einen ist Schwedisch einfach eine sehr schöne Sprache. Durch die besondere Aussprache und Intonation ergibt sich eine Wort- und Satzmelodie, die wie Singsang klingt. Aber nicht nur das. Die skandinavischen Sprachen Schwedisch, Norwegisch und Dänisch sind durch die gemeinsamen Wurzeln eng miteinander verknüpft. Das heißt, wer des Schwedischen mächtig ist, kann eigentlich auch Norwegisch verstehen. Auch Dänisch ist verständlich, wenn auch eher in schriftlicher Form, da die Aussprache etwas vom Schwedischen abweicht. Selbst in Finnland ist Schwedisch eine der Amtssprachen und die Muttersprache von etwa sechs Prozent der Bevölkerung. Mit Schwedisch kommt man also in Skandinavien wunderbar herum.

Bei schwedischen Lehrern wohnen und lernen

Gerade wegen der speziellen Betonung der Sprache ist es gut, die schwedische Sprache bei denjenigen zu lernen, die sie am besten sprechen, direkt in Schweden. Es gibt unendlich viele verschiedene Sprachreisen, die in ihrer Art und Dauer variieren. Manche sind zwei Wochen lang, andere Sprachkurse belegt man für ein halbes Jahr. Das Gute an dem riesigen Angebot ist, dass jeder die richtige Sprachreise für sich finden kann.

Eine besondere Art der Sprachreise bietet die Sprachreiseagentur ESL an: man lebt und lernt direkt beim Lehrer. Das ist sowohl als Einzelperson als auch zu zweit möglich. Der Kurs ist intensiv, man macht innerhalb kürzester Zeit riesige Fortschritte. Denn man bekommt die

fremde Sprache den ganzen Tag zu hören und muss sich zwangsläufig auf Schwedisch unterhalten. Gerade dadurch macht man riesige Fortschritte. Klicken Sie hier, um mehr über Sprachreisen nach Schweden zu erfahren. Die Kurse, die ESL derzeit anbietet, sind bei Lehrern aus Stockholm.

Schwedisch lernen, Stockholm erleben

Wer vom Wohlklang der schwedischen Sprache nicht überzeugt ist, sollte vielleicht eher Englisch oder Französisch lernen mit esl.ch/de. Für alle anderen Interessierten gibt es jedoch aufregende Sprachreisen, die in die schwedische Metropole führen. In eine Stadt, in der es so unglaublich viel zu erleben gibt, dass es ganz einfach ist, die Sprache zu erlernen. Und langweilig wird es ganz bestimmt nicht.

Elegant und modern breitet sich Stockholm über seine vierzehn Inseln am Rande der Ostsee aus. Es ist eines der Zentren für skandinavische Musik. Hier trifft man, wie überall in Schweden, nette und aufgeschlossene Leute.

Im Sommer ist es in Stockholm warm und schön lang hell. Man zieht durch die coolen Bars und Clubs der Altstadt und genießt generell das Leben, die Luft und das einzigartige Licht. Inmitten dieser freundlichen und inspirierenden Atmosphäre fällt das Schwedisch lernen gar nicht so schwer. Skål!

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *