Koli-Nationalpark in Finnland

Finnland beheimatet eine grandiose Landschaft, die ĂŒber Jahrhunderte hinweg gewachsen ist. Sie hat sich eine grandiose Natur bewahren können und begeistert mit zahlreichen Facetten. Einzelne Regionen wurden in Finnland unter Schutz gestellt. Sie können heute als Nationalparks und Naturschutzgebiete erkundet werden. Eines der bekanntesten Schutzgebiete ist der Koli-Nationalpark in Finnland. Er liegt in Karelien und begeistert seine Besucher mit einer grandiosen Natur. Der Koli-Nationalpark beheimatet mit den Koli-Bergen ein beispielloses Highlight. WĂ€hrend der vorchristlichen Zeit handelte es sich bei ihnen um eine heilige OpferstĂ€tte. Um die Jahrhundertwende haben sich zahlreiche finnische KĂŒnstler von den Koli-Bergen inspirieren lassen. Heute gilt der Blick von den Bergen als Spiegelbild von dem finnischen NationalgefĂŒhl.

Landschaftsbild im Koli-Nationalpark in Finnland

Der Koli-Nationalpark in Finnland bietet mit den Koli-Bergen ein Landschaftsbild, das ausgesprochen reizvoll ist. Es hebt sich deutlich von dem ansonsten doch flachen Land ab und schafft ein Panorama, das ausgesprochen einladend ist. Bei den Koli-Bergen handelt es sich um ein Relikt der prĂ€historischen Kareliden. Sie waren eine Bergkette, die einst diesen Landstrich prĂ€gte und in vielerlei Hinsicht bestimmen konnte. Die Koli-Berge erreichen eine Höhe von bis zu 250 Metern und bieten demnach einen wahrlich grandiosen Blick auf die Umgebung. Sie befinden sich an dem sĂŒdwestlichen Ufer des Sees Pielinen. Er schließt im Nordosten mit der Finnischen Seenplatte ab.

Besonderheiten im Koli-Nationalpark in Finnland

Zweifelsohne ist der Koli-Nationalpark in Finnland sowohl im Sommer als auch im Winter eine Augenweide und so hat er sich zu einem der beliebtesten Ziele in Skandinavien entwickeln können. Über Jahre hinweg hat sich der Koli-Nationalpark zu einem der am stĂ€rksten besuchten Ferienzentren des Landes entwickeln können. Ein Teil des Gebietes wurde erst im Jahr 1991 zum Nationalpark erklĂ€rt. Oberhalb des Ortes Koli befindet sich das Besucherzentrum mit Hotel. Es kann vom Parkplatz aus mit einer Seilbahn erreicht werden.

 

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl fĂŒr Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tĂ€tig. Ich verfasse neben kurze BeitrĂ€ge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *