Bottarvegarden in Schweden

Schweden hat sich über Jahre hinweg seine alten Reminiszenzen bewahren können und schafft es diese mit viel Fingerspitzengefühl zu präsentieren. Sie lassen die vergangenen Jahrhunderte in dem Land Revue passieren und zeigen einmal mehr, wie unterschiedlich die zahlreichen schwedischen Traditionen sind. Auf einer Reise durch das Land sollte man sich Zeit nehmen. Sehr empfehlenswert ist eine Rundreise auf Gotland. Sie zeigt die verschiedensten Facetten des Landes und präsentiert sich mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. So kann auf dieser auch Bottarvegården in Schweden erkundet werden. Bottarvegården liegt nur fünf Kilometer südlich von Burgsvik. Direkt neben der Straße, die nach Hoburgen führt, befindet sich eine typisch südgotländische Hofanlage, wie sie in der Vergangenheit häufig auf dem Eiland zu finden waren.

Ausflug zur Bottarvegården in Schweden

Die Hofanlage Bottarvegården in Schweden hat sich ihre einstigen Eigenschaften bewahren können. Alle Steingebäude liegen eng beisammen. Das Haupthaus wurde einst mit Sandsteinziegeln gedeckt. Dagegen sind die anderen mittlerweile mit Schneidegras bewachsen. Es lohnt sich ein Blick in das Innere der Häuser. Die Räume von Bottarvegården sind noch immer so eingerichtet, wie es im 19. Jahrhundert der Fall war. Der Hof, der von Touristen gern besucht wird, ist im Sommer sehr häufig Schauplatz von verschiedenen Veranstaltungen, die in dem kleinen Café von Bottarvegården ausgetragen werden.

Umgebung von Bottarvegården in Schweden

Ausgehend von Bottarvegården in Schweden kann man zu weiteren Ausflügen aufbrechen. So lässt sich die Südspitze von Gotland erkunden. Sie ist ähnlich einsam und ebenso auch naturschön wie der Norden der Insel. Mit ihrer Landschaft erinnert sie ein wenig an Schottland. An ihr wechseln sich Wind und Sprühregen ab. Nicht selten müssen die Schafe Schutz vor dem doch recht wechselhaften Wetter suchen. Besonders empfehlenswert ist dieses Ziel in Skandinavien im Frühsommer. Zu dieser Zeit herrscht dank der weißen Dodden des Wiesenkerbels eine besondere Atmosphäre in diesen Gefilden. Ein Tagesausflug nach Visby gehört zu den weiteren Möglichkeiten, die sich während eines Aufenthalts auf Gotland bieten.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *