Arabia-Museum in Finnland

Finnland begeistert als Land der tausend Seen über die Grenzen von Skandinavien hinaus. Das nordeuropäische Land gibt sich mit einer atemberaubenden Natur zu erkennen, die von grandiosen Landschaftszügen und zahlreichen Kontrasten geprägt wird. Bei einem Besuch in Finnland lohnt es sich durchaus auch jene Wege zu wählen, die nicht so bekannt sind. Sie führen abseits der Ferienhäuser in Finnland noch heute zu jenen Highlights des Landes, die von Ursprünglichkeit und Traditionen geprägt werden. Eines der beliebtesten Ziele ist die Hauptstadt Helsinki. Bei einem Aufenthalt in Helsinki kann man das Arabia-Museum in Finnland besichtigen. Das Arabia-Museum befindet sich im Nordosten der Stadt in der Altstadt Vanhakaupunki. Es liegt direkt an der Hämeentie 135, die in Richtung Lahti führt und ist nur rund 15 Minuten vom Zentrum entfernt.

Besuch vom Arabia-Museum in Finnland

Bei dem Besuch vom Arabia-Museum in Finnland lohnt es sich, sich möglichst viel Zeit zu lassen, denn nur so lassen sich die zahlreichen Ausstellungsstücke erkunden. Das Museum befindet sich in der Porzellanmanufaktur Arabia. Sie wurde im Jahr 1874 gegründet. In dem Museum wird noch heute repräsentatives finnisches Geschirr gezeigt. Darüber hinaus lassen sich auch allerhand verschiedene Kunstgegenstände in dem Arabia-Museum besichtigen. Auch sie stammen aus der langjährigen Geschichte der Arabia-Fabrik und sind demnach wie ein Spiegelbild der Porzellankunst.

Erkundungen rund um das Arabia-Museum in Finnland

Das Arabia-Museum in Finnland kann täglich besichtigt werden. In der Umgebung des Museums befinden sich zahlreiche weitere interessante Ziele, die es lohnt zu entdecken. Zu eben diesen gehören die Zooinsel Korkesaari und die Festungsinsel Suomenlinna. Die Zooinsel Korkesaari befindet sich nordöstlich von Katajanokka und kann mit einem Ausflugsboot vom Marktplatz von Helsinki aus erreicht werden. Die Festungsinsel Suomenlinna gehört zu den Wahrzeichen von Helsinki und darf bei einem Besuch der Stadt nicht fehlen. Am einfachsten lässt sie sich mit der Personenfähre erreichen. Die Überfahrt dauert nur 15 Minuten.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *