Rundreise in Skandinavien

Möchte man Skandinavien mal so richtig kennenlernen, dann sollte man dies in Form von Rundreisen machen. Man kann sie bei einem Reiseveranstalter buchen, die sind darauf spezialisiert und zeigen einem wunderschöne Orte, samt Erläuterung der Historie, aber selbstorganisiert trifft mehr die Seele.

Mit dem Auto oder Camper durch Skandinavien reisen, heißt, das man überall dort so lange bleiben kann, wie man es im Herzen fühlt. Bereist man diese wundervolle riesige Halbinsel mit dem Auto, kann man entweder in Hotels übernachten (da gibt es auf weiter Strecke aber nicht sonderlich viele) oder auf Campingplätzen, die entweder Wohnwagen oder kleine Holzhütten vermieten, sodass man auch mit dem Auto flexibel sein kann. Einen aktuellen Campingführer von Skandinavien sollte man daher immer im Reisegepäck haben. Er gibt sehr viele kleine, günstige, extrem saubere Campingplätze und zusätzlich hilfreiche Reisetipps an.

Für Skandinavienrundreisen sollte man genügend Zeit einplanen, da überall die Weite zu überwinden ist, möchte man den Urlaub ja nicht nur im Auto verbracht haben. Im Gegensatz zu früheren Zeiten, ist es heute im Zuge der EU sogar möglich, legal Alkohol und Zigaretten mit nach Skandinavien zu nehmen (die erlaubten Mengen sind allerdings nicht zu bewältigen).

Ist man erst einmal in diese andere Welt eingetaucht, kann man sich gar nicht entscheiden, was man reizvoller empfindet, die wunderschönen Städte, die einem so viel Kultur zeigen, zum Bummeln und Shoppen einladen und einen mit ihrer Freundlichkeit einfangen, oder ist man der Naturliebhaber, der sich lieber fernab von jeglicher Zivilisation auf einsame Pfade begibt.

Bei einer Rundreise sollte man alle Varianten einplanen. Die Landschaft, die Städte, das Meer, die Berge und Wälder werden einen so in den Bann ziehen, abwechslungsreicher geht es nicht. Mit großen Augen genießt man die für uns ungewöhnlichen Lichtgebungen, die sich am Himmel abspielen.

Hat man eine Rundreise erst begonnen, wünscht man, das sie nie endet, daher kommen die meisten jedes Jahr wieder&.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Skandinavien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *