Riihimäki in Finnland

Finnland ist ein beeindruckendes Land, dem es an Charme und Vielfalt mit Sicherheit nicht mangelt. Weit über die Grenzen hinaus ist es als Land der tausend Seen in Skandinavien bekannt. Heute ist es aber nicht mehr nur die Natur, die die Menschen begeistert. Es sind auch die zahlreichen Städte, die sich zu einer Art Aushängeschild entwickeln konnten. Eine davon ist sicherlich auch Riihimäki in Finnland. Riihimäki liegt in der Nähe der finnischen Hauptstadt und hat vor allem durch die Lage rasant an Aufmerksamkeit gewinnen können. Sie kann gemeinsam mit anderen interessanten Zielen wie der Villa Ainola und der Künstlerkolonie Tuusula entdeckt werden. Riihimäki liegt rund 20 Kilometer von der Stadt Hyvinkää entfernt.

Besuch von Riihimäki in Finnland

Mit Riihimäki in Finnland präsentiert sich eine abwechslungsreiche Industriestadt. Bekannt ist die Stadt heute vor allem wegen dem Finnischen Glasmuseum, das hier besichtigt werden kann. Es wurde in einer alten Glashütte aus dem Jahr 1914 untergebracht und kann in der Tehtaankatu 23 besucht werden. Bei einem Besuch von dem Finnischen Glasmuseum in Riihimäki kann man in die 300 Jahre alte Geschichte der Glasherstellung in Finnland eintauchen. Besonders interessant sind die Ausstellungsstücke zum finnischen Design, mit denen man sich während eines Besuchs vertraut machen kann.

Entdeckungen in Riihimäki in Finnland

Direkt neben dem Glasmuseum trifft man auf ein weiteres interessantes Ziel von Riihimäki in Finnland. Dabei handelt es sich um das Finnische Jagdmuseum. Beide Museen haben von Mai bis August geöffnet. Ausgehend von Riihimäki kann man weitere Ziele rund um Helsinki ansteuern. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch vom Gutshaus Alikartano, das sich in der unmittelbaren Umgebung befindet. Das Gutshaus befand sich einst im Besitz der wohlhabenden Forscherfamilie Nordenskiöld. Heute kann das Wohnhaus als Museum von der Öffentlichkeit besucht werden. Es verfügt über eine historische Inneneinrichtung und bietet eine Vielzahl von interessanten Einblicken.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *