Náttúrugripasafnid in Island

Island begeistert mit einer abwechslungsreichen Küste, die von zahlreichen Fjorden geprägt wird. Sie lädt zu Ausflügen ein, zeigt zugleich aber auch, wie nah die unterschiedlichsten Facetten auf der Nordatlantikinsel beieinander liegen. In Skandinavien wird die isländische Küste vor allem mit den zahlreichen Fjorden in Verbindung gebracht. Ein besonders schönes Ziel in Island sind die Ostfjorde. Entlang dieser bieten sich zahlreiche außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten, die es lohnt zu entdecken. Dazu gehört auch Náttúrugripasafnid in Island. Náttúrugripasafnid liegt in Neskaupstadur. Er ist der größte Ort in Ostisland und verfügt bereits seit 1929 über die Stadtrechte. Bereits bei der Ankunft in Neskaupstadur bemerkt man, dass dieser Ort durchaus etwas Städtisches zu bieten hat.

Besuch von Náttúrugripasafnid in Island

Mit dem Náttúrugripasafnid in Island gibt sich das Naturkundemuseum von Neskaupstadur zu erkennen. Es umfasst insgesamt zwei Stockwerke, auf denen die verschiedensten isländischen Mineralien gezeigt werden. Sie gewähren einen beispiellosen Blick in die Historie. Neben den Mineralien werden im Náttúrugripasafnid in Island auch zahlreiche ausgestopfte Tiere gezeigt, die auf der Insel heimisch sind. Zu den Highlights, die im Náttúrugripasafnid entdeckt werden können, gehören die Schachfiguren aus Birkenholz. Sie stammen aus den Händen von Sófus Sveinsson und wurden ursprünglich bereits im Rahmen der Weltausstellung in New York im Jahr 1939 gezeigt. Das Náttúrugripasafnid in Island kann täglich von 13 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Ziele rund um Náttúrugripasafnid in Island

Nicht nur Náttúrugripasafnid in Island ist einen Besuch wert. In der Umgebung des Naturkundemuseum finden sich zahlreiche weitere interessante Ziele, die es lohnt zu entdecken. Dazu gehört auch der Neskaupstadur-Naturpark. Der Naturpark wird von zahlreichen Wanderrouten durchzogen, die es lohnt zu entdecken. Sämtliche Wege und Routen wurden von dem lokalen Wanderverein eingerichtet. Sie verfügen über eine gute Beschilderung und sind in einer Wanderkarte eingezeichnet. Das Gebiet rund um Neskaupstadur erstreckt sich zwischen Seydisfjördur und Reydarfjördur.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *