Ekehagens Forntidsby in Schweden

Schweden wird heute von Seiten seiner Besucher gern als das Herz von Skandinavien bezeichnet. Gelegen in der Mitte der skandinavischen Halbinsel präsentiert sich das Land mit einer Landschaft, die ihres Gleichen sucht und die außergewöhnlicher kaum sein könnte. Eine sehr schöne Region für den Urlaub im Land ist Västergötland. Västergötland ist reich an historischen Reminiszenzen, die an die vergangenen Jahrhunderte erinnern. Viele Ziele haben sich den längst vergangenen Epochen verschrieben. Dazu gehört auch Ekehagens Forntidsby in Schweden. Ekehagens Forntidsby liegt in Åsarp und begeistert heute sowohl Kinder als auch Erwachsene. Es lässt sich ausgehend von Luttra problemlos über die RV 46 erreichen.

Aufenthalt im Ekehagens Forntidsby in Schweden

Kinder und Erwachsene begeben sich bei einem Besuch von Ekehagens Forntidsby auf eine Art Zeitreise und lernen auf diesem Weg den Alltag in der Stein- und Bronzezeit kennen. So können die Urlauber selbst mit einer alten Steinmühle Mehl mahlen. Sie haben aber auch die Möglichkeit sich im Bogenschießen mit selbstgefertigten Pfeilen zu versuchen. Das Ekehagens Forntidsby in Schweden lädt zugleich zum Spinnen und Paddeln im Einbaum ein. An kaum einen anderen Ort in Västergötland kann man die Historie so hautnah erleben wie in Ekehagens Forntidsby in Schweden. Ausgehend von Ekehagens Forntidsby kann man seine Reise in der Region fortsetzen.

Umgebung von Ekehagens Forntidsby in Schweden

Die Umgebung von Ekehagens Forntidsby in Schweden bietet eine Vielzahl von interessanten Zielen, die man sich bei einem Aufenthalt nicht entgehen lassen sollte. Dazu gehört vor allem Gudhem, das nicht weit von Falköping entfernt liegt. Gudhem kann auf der Straße nach Skara erreicht werden und ist für seine Ruinen bekannt. Bei dem Kloster handelte es sich um eines von insgesamt 11 Zisterzienserklöstern, die im 12. Jahrhundert in Schweden errichtet wurden. Die Ruinen vermitteln noch heute ein Bild von der einstigen Bauweise und gehören zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Region.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *