Städtetrip nach Kopenhagen

Ein Städtetrip ist vor allem für Kulturliebhaber eine interessante Angelegenheit. Schließlich erfährt man auf diese Weise vieles über die Geschichte, Bevölkerung und Bräuche der jeweiligen Stadt und entdeckt eine Vielzahl an aufregenden Sehenswürdigkeiten. Einer der beliebtesten Orte für einen Städtetrip in Europa ist Kopenhagen. Die Hauptstadt von Dänemark ist eine bedeutende Metropole im nordeuropäischen Raum und von Deutschland aus sehr gut erreichbar. Die Flugsuche gestaltet sich dank der Billigfluggesellschaft easyJet relativ einfach. Diese bietet Flüge ab Berlin und für die Süddeutschen ab Basel zu günstigen Preisen an. Mit Air Berlin kommt man sogar aus sämtlichen Regionen Deutschlands direkt nach Kopenhagen.

Obwohl Nordeuropa allgemein als teures Pflaster gilt, muss man nicht zwangsläufig viel Geld für einen Städtetrip nach Kopenhagen ausgeben. Die Preise für eine Unterkunft in einer Jugendherberge halten sich im Vergleich zu Hotels in Grenzen. Falls man in der Stadt diverse Freunde oder Bekannte hat und bei ihnen übernachten kann, spart man sich das Geld für ein Bett komplett.

Auf einem Städtetrip in Kopenhagen ist es ratsam, sich die Zeit sehr gut einzuteilen und sich die Stadt so intensiv wie möglich anzuschauen. Schließlich befinden sich dort einige der imposantesten Bauwerke Nordeuropas. Die Königliche Oper liegt auf der Insel Holmen und wird durch ihren modernen Baustil geprägt. Das Rathaus mit seinem großen Turm wirkt auf den ersten Blick eher wie eine Kirche. Als Wahrzeichen der Stadt ist die Kleine Meerjungfrau bekannt, die nach einer Erzählung des Dichters Hans Christian Andersen erbaut wurde. Der beliebte Freizeitpark Tivoli befindet sich nur wenige Meter vom Hauptbahnhof entfernt und sorgt für eine Menge Vergnügen unter den Besuchern. Prachtvolle Schlösser verleihen dem Stadtbild Kopenhagens ein ganz besonderes Flair. Einige Beispiele hierfür sind Rosenborg mit dem wunderschönen Elfenbeinthron, Charlottenborg einschließlich der Kunstakademie sowie Amalienborg, die Stadtresidenz von Königin Margrethe II.

Auffällig sind in Kopenhagen die zahlreichen Radfahrer, die auf den Straßen zu sehen sind. Wem lange Fußwege zu anstrengend und Mietautos zu teuer sind, kann die Stadt selbstverständlich auch mit einem gemieteten Fahrrad erkunden. Ein toller Tipp in Bezug auf eine Pause ist der Besuch eines typisch dänischen Restaurants. Dort kann man sich ein leckeres Fischgericht schmecken lassen, ehe das Programm fortgesetzt wird.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Städtetrip nach Kopenhagen

  1. Pingback: Arken Museum für moderne Kunst in Dänemark | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *