Signalhojen in Grönland

Grönland hat sich bis heute sein ursprüngliches Gesicht bewahren können und schafft es mit diesem Begeisterung zu vermitteln. Als größte Insel der Welt wird Grönland von einer atemberaubenden Natur geprägt, die sich bis heute in weiten Teilen treubleiben konnte. Viele interessante Ziele liegen weit ab von Orten und können meist nur zu Fuß entdeckt werden. Ein sehr schönes Ziel ist die Signalhojen in Grönland. Die Signalhojen ist in ganz Skandinavien als Ziel in der Umgebung von Narsarsuaq bekannt. Sie befindet sich nicht weit von dem bekannten Johan Dahl-Land entfernt. In der Nähe der Signalhojen in Grönland erstreckt sich zudem das legendäre Inlandeis, das zu den magischsten Orten auf der Insel gehört.

Besuch der Signalhojen in Grönland

Die Signalhojen in Grönland kann man hervorragend als Zwischenziel auf Wanderungen erreichen. Ausgehend von ihr kann man sich einen grandiosen Überblick über die Region verschaffen. Geprägt wird die Signalhojen durch ein Plateau. Sie liegt in einer Höhe von rund 226 Metern und so reicht der Blick bis zum Eisschild von Grönland. Die Signalhojen erhebt sich direkt hinter einem Hotel und hat sich so für viele Gäste zu einem beliebten Tagesziel entwickeln können. Doch wer das Plateau erreichen möchte, benötigt durchaus eine gewisse Ausdauer.

Weg zur Signalhojen in Grönland

Um die Signalhojen in Grönland zu erreichen, sollte man zunächst die nahe gelegene Jugendherberge ansteuern. Ausgehend von dieser führt schließlich ein befestigter Weg auf den Hügel. Auch wenn sich diese Strecke als sehr einfach erweist, benötigt man für die Wanderung zur Signalhojen in Grönland eine solide Kondition. Nachdem man sich ausgehend von dem Plateau einen Überblick über die Region verschafft hat, kann man sich für eine Wanderung durch das Johan Dahl-Land entscheiden. Diese sollte man aber nur durchführen, wenn man selbst über alpine Kenntnisse verfügt, denn sie geht mit besonderen Herausforderungen einher.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Grönland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *