Island auf vier Rädern entdecken

Das schöne Island besticht vor allem durch seine wunderschönen Landschaften. Alle Naturliebhaber werden in Island auf ihre Kosten kommen. Aus diesem Grund entscheiden sich auch immer mehr Menschen für einen Islandurlaub mit dem Wohnwagen. Gerade, wenn man mit Familie unterwegs ist, will man hohe Reisekosten umgehen, mit Wohnwagen kaufen caraworld, können die Kosten für ein Hotel oder eine Ferienwohnung gespart werden. Zudem sind die Reisenden so auch viel mobiler und flexibler.

Die Campingplätze in Island

Wie auch der Rest des Landes bestechen die Campingplätze in Island durch den unvergleichlichen Blick auf die schöne Natur. Überall grün, wohin das Auge auch schaut. Besonders schöne Campingplätze finden sich in der Nähe von Reykjavík im Westen der Insel. Aber auch Kópasker im Osten bietet den Besuchern Islands schöne Campingplätze, die zum Verweilen und Träumen einladen. Von den Campingplätzen können dann auch verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. Dazu gehören zum Beispiel der Wasserfall Gullfoss, die Gletscherschilde Langjökull, Vatnajökull und Mýrdalsjökull oder aber auch die Nationalparks.

So viel Grün

Island ist ein Highlight für alle Naturliebhaber. Damit auch wirklich viel von der unvergleichlichen Landschaft gesehen werden kann, sollte eine Planung erfolgen. Am besten ist es, vor dem Urlaub mit Hilfe des Internets eine genaue Route durch Island zu planen. Dabei können auch die verschiedenen Portale für Campingplätze helfen. Denn in den meisten Regionen, in denen sich auch Sehenswürdigkeiten befinden, sind auch erstklassige Campingplätze ansässig. Für einen Urlaub in Island kann ein Urlaub von etwa einer Woche eingeplant werden. Wer aber gerne die schöne Natur erleben möchte, kann auch einen längeren Urlaub planen.

Wohnmobil mieten oder nicht

Kein eigenes Wohnmobil ist aber kein Grund keine Tour durch Island zu machen. Denn in Deutschland finden sich verschiedene Anbieter, bei denen ein Wohnmobil gemietet werden kann. Je nach Ausstattung und Versicherungen kann der Preis pro Tag dann stark variieren. Meist befinden sich die Preise in einer Klasse von 70 Euro bis 200 Euro. Weiterhin besteht aber auch die Möglichkeit, direkt in Island ein Wohnmobil zu mieten und Island dann anschließend zu erkunden.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *