Campingplätze in Norwegen

Norwegen begeistert seine Gäste mit einer grandiosen Natur und einer abwechslungsreichen Landschaft. Viele entscheiden sich bei dem Besuch des Landes für die Übernachtung in freier Natur. Das Campen in Norwegen hat eine lange Tradition. Von Süden nach Norden  präsentieren sich die Campingplätze in Norwegen mit unterschiedlichen Einrichtungen und Klassifizierungen. Die Campingplätze in Norwegen sind mit bis zu fünf Sternen klassifiziert. Die Klassifizierung soll den Urlaubern bei der Auswahl einer Anlage helfend zur Seite stehen. Dabei können bereits die Anlagen mit einem Stern beim Campingurlaub in Norwegen mit soliden Einrichtungen überzeugen. Die meisten norwegischen Campingplätze sind sehr kinder- und familienfreund gestaltet und halten entsprechende Offerten für kleine Besucher bereit. Wie andere Campingplätze in Skandinavien begeistern sie mit hoher Qualität.

Klassifizierungen der Campingplätze in Norwegen

Heute verfügen zahlreiche Campingplätze in Norwegen über eine Klassifizierung mit Sternen. Anlagen, die über einen Stern verfügen, zeichnen sich durch gut erhaltene Straßen aus. In der Regel werden die Campinganlagen in Norwegen mit einem Stern gekennzeichnet, die als Campinggelände deutlich erkennbar sind. So ist der Eingang der Anlage auch bei Nacht beleuchtet. Aber auch Stromanschluss, eine Kochgelegenheit und ein Abwaschbecken mit heißem Wasser stehen bei diesen Anlagen beim Camping in Norwegen zur Verfügung. Bei Campingplätzen mit zwei Sternen finden sich die Arbeitszeiten des Personals und die Notrufnummern auf einem Informationsschild.

Tipps für das Camping in Norwegen

Wie in den anderen Ländern von Skandinavien hat das Camping in Norwegen eine lange Tradition und so können die Besucher auf zahlreiche Angebote zurückgreifen. Wohnwagen und Wohnmobile sind auf den meisten Campingplätzen in Norwegen willkommen. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass es auf den Straßen in Norwegen Begrenzungen für die Größe der Wohnwagen gibt. So dürfen diese nicht breiter sein als 2,55 Meter. Darüber hinaus dürfen Auto und Wohnwagen eine Gesamtlänge von 18,75 Metern nicht überschreiten. Durch das Jedermannsrecht in Norwegen dürfen Camper auch in freier Natur zelten. Allerdings bezieht sich dies nur auf offenes Land.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *