Nuuksio Nationalpark in Finnland

Finnland präsentiert sich von Süden nach Norden mit einer überragenden Natur, der es weder an Ursprünglichkeit noch an Facettenreichtum mangelt. Schon früh hat sich das Land in Skandinavien als Paradies für Naturfreunde einen Namen machen können. Heute begeistert es mit modernem Charme und einer Landschaft, die wahrlich keine Wünsche offenlässt. Einige Regionen in Finnland stehen heute unter besonderem Schutz und wurden zu Nationalparks und Naturschutzgebieten ernannt. Einer davon ist der Nuuksio-Nationalpark in Finnland. Der Nuuksio-Nationalpark liegt nordwestlich von der Hauptstadt Helsinki und ist vor allem aufgrund seiner Lage ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Der Nuuksio-Nationalpark erstreckt sich über die drei Gemeindegebiete Espoo, Kirkkonummi und Vithi.

Besonderheiten vom Nuuksio-Nationalpark in Finnland

Der Nuuksio-Nationalpark in Finnland begeistert seine Besucher mit einer beeindruckenden Natur. Seinen Namen erhielt er ursprünglich von einem Stadtteil in Espoo. Der Nuuksio-Nationalpark wurde bereits im Jahr 1994 aus der Taufe gehoben.  Nach der Gründung wurde der Park schrittweise erweitert. Damit wuchs sein Areal bis zum 1. Juni 2006 auf 45 km². Es ist heute ein ganz besonderer Facettenreichtum, der diesen Park begleitet. Sehr einladend gestaltet sich das Landschaftsbild von dem Nuuksio-Nationalpark in Finnland. Es wird von steilen Felsen, Wäldern und Mooren dominiert. Zugleich finden sich in dem Schutzgebiet zahlreiche Seen.

Besuch vom Nuuksio-Nationalpark in Finnland

Der Nuuksio-Nationalpark in Finnland kann von Helsinki und Espoo problemlos erreicht werden. Er wird von mehreren öffentlichen Verkehrsmitteln angesteuert. Von Espoon keskus kann man mit den Buslinien 85 und 85 B nach Nuuksionpää und Kattila fahren. In dem Nuuksio-Nationalpark in Finnland stehen drei markierte Wanderwege zur Verfügung. Darüber hinaus finden sich zahlreiche Plätze und Wege, die zum Grillen und Campen genutzt werden können. Auch das Skifahren ist im Nuuksio-Nationalpark in Finnland möglich. Heute werden in dem Nationalpark auch verschiedene Ferienhütten vermietet. Das europäische Gleithörnchen ist bis heute das Kennzeichen von dem Nuuksio-Nationalpark in Finnland.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *