Man muss nicht in den Süden reisen

Reisen in den nördlichsten Ländern Europas stehen ebenso hoch im Kurs wie das Bräunen am Strand in südlichen Gefilden. Gerade Skandinavien begeistert seit jeher mit seiner atemberaubenden Natur und mit vielfältigen Traditionen, die sich über die Jahrzehnte hinweg halten konnten. Neben den azurblauen Seen warten auf den naturfreudigen Reisenden nahezu endlos erscheinende Wälder und offene und freundliche tierische und menschliche Einwohner. Dass dem so ist, dies erfahren Neulinge durch Erfahrungsberichte über Skandinavienreisen. Dank dem Internet können im Vorfeld sämtliche gewünschte Informationen über das Land abgerufen werden.

Hier erfährt man auch, dass der Großteil der Besucher, die Skandinavien als Urlaubsziel auserkoren haben, mit seinem Camping- oder Mietwagen unterwegs ist. Die nördlichen Länder Europas erlauben es allen Wohnmobilfahrern, überall dort zu verweilen, wo das Terrain nicht eindeutig als Privat- oder Grundbesitz markiert ist. Für all diejenigen, die ihre Betten nicht im privaten Wohnmobil aufschlagen wollen, gibt es in nahezu jeder Region auch gut ausgestattete Hütten mit mindestens vier Betten und meist einer praktischen Kochnische. Dies ist mitunter eine der kostengünstigsten und komfortabelsten Art und Weisen, Übernachtungen in Skandinavien zu planen. Die Anlagen bieten meist auch Optionen, um Zelte aufzuschlagen, und kleine lokale Restaurants sind ebenfalls zahlreich vorhanden. Die Straßen sind sowohl in Schweden als auch in Norwegen, Finnland und Dänemark sehr gut ausgebaut, wobei es neben den Hauptstraßen auch nicht geteerte Verbindungsstraßen gibt, auf denen man sogar ab und an auch mal einen Elch erblicken kann. Aus dem Wagen zu steigen, sollte man in diesen Fällen jedoch lieber vermeiden.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *