Fyrishov in Schweden

Schweden entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Urlaubsziel von Familien mit Kindern. Auch außerhalb von Skandinavien ist das Land heute für seine Kinderfreundlichkeit bekannt und so hält es sowohl für die kleinen als auch für die großen Urlauber eine Vielzahl an interessanten Zielen bereit. Ein sehr beliebtes Ziel ist Fyrishov in Schweden. Fyrishov liegt in Uppsala, rund 70 km nördlich von Stockholm, in der Region Uppland. Über Jahre hinweg entwickelte sich Fyrishov zu einer der in Schweden führenden Anlagen für Sport, Erholung und Schwimmen. Neben einem großzügigen Bad umfasst die Anlage mehrere Hallen für die Leichtathletik, ein Restaurant und ein uriges Hüttendorf. Jedes Jahr finden sich in Fyrishov in Schweden zahlreiche Konzerte, Messen und Sportveranstaltungen statt.

Baden in Fyrishov in Schweden

Fyrishov hat sich zu einem der größten Hallenbäder in Schweden entwickeln können. Das Abenteuerbad der Anlage bietet ein sehr tropisches Ambiente, das mit Wasserrutschen, Gegenstrom und Wasserkanonen für Unterhaltung und Action sorgt. Das Hallenbad von Fyrishov in Schweden verfügt über ein 50 Meter langes Becken. Darüber hinaus bietet die Anlage einen zehn Meter hohen Sprungturm und den Hohenstein Sola Rien. Während des Sommers kann im Fyrishov in Schweden auch das Freibad besucht werden. Es hat meist zwischen Mai und September geöffnet. Zu dem Bad gehört auch eine hauseigene Relaxabteilung, in der sich die Besucher zurücklehnen können.

Ausflug ins Fyrishov in Schweden

Das Fyrishov in Schweden bietet für einen Tag mit der ganzen Familie alles, was sich große und kleine Urlauber wünschen. Sehr schön sind auch die zahlreichen Speiseangebote, die während eines Besuchs in dem Hallenbad in Schweden zum Schlemmen einladen. In dem Fyrishov Restaurant werden Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert. Das Restaurant befindet sich direkt im Eingangsbereich der Anlage. Auch im Abenteuerbad von Fyrishov besteht die Möglichkeit warmes Essen, Getränke und kleine Snacks zu kaufen. Während des Sommers kann das Restaurant im Freibad genutzt werden.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *