Fiskars in Finnland

Finnland beheimatet mehrere bekannte Reiserouten, die seit Jahren von Besuchern des Landes genutzt werden. Bei vielen dieser Routen handelt es sich um sehr traditionelle Wege, die weit über die Grenzen von Finnland hinaus bekannt sind. Eine der bekanntesten Strecken dieser Art ist die Königsstraße. Sie erfreut sich nicht nur in Finnland, sondern in ganz Skandinavien einem großen Interesse. Die Königsstraße führt ihre Besucher zu zahlreichen interessanten Zielen, die entlang der Strecke zu finden sind. Eines davon ist Fiskars in Finnland. Fiskars liegt westlich von Helsinki und befindet sich direkt am Fiskars-Fluss. Heute handelt es sich bei ihr um eine der wichtigsten Industrieanlagen in Finnland. Fiskars gehört zu dem Stadtgebiet von Pohja und hat sich schon früh als Ausflugsziel einen Namen machen können.

Besuch von Fiskars in Finnland

Die Industrieanlage Fiskars in Finnland präsentiert sich heute mit sehr unterschiedlichen Gesichtern. Im Laufe der Jahre sind weite Teile der imposanten Anlage dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen. So verfielen neben den alten Eisenfabriken auch die Wohnhäuser der Arbeiter. Sie wurden während des 17. Jahrhunderts errichtet. Erhalten von Fiskars in Finnland ist dagegen die alte Straßenführung. Sie zeigt noch heute den einstigen Aufbau der doch mächtigen Industrieanlage. Bekannt ist die Firma Fiskars in erster Linie für ihre hervorragenden Scheren, mit denen sie sich weit über die Grenzen von Finnland hinaus einen Namen machen konnte.

Highlights von Fiskars in Finnland

Mittlerweile hat die Firma Fiskars ihren Unternehmenssitz in Finnland verlegt. Das komplette Betriebsgelände der Anlage wurde in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert und zeigt heute die 400 Jahre alte Industriegeschichte. So können in Fiskars auch mehrere alte Arbeiterhäuser entdeckt werden. In diesen leben heute überwiegend Künstler und Kunsthandwerker. Sie bieten in Fiskars in Finnland ihre eigenen Werke zum Verkauf an, sodass man sich bei einem Besuch auf manch ein Kunstwerk freuen darf. Sehr sehenswert sind die liebevoll gestalteten Parkanlagen.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *