Campen in Skandinavien

Skandinavien ist ein Paradies für Naturfreunde und Aktivliebhaber. Die weite Landschaft und die ursprüngliche Natur schaffen ein grandioses Wechselspiel der Kontraste. Bis heute haben sich die nordischen Länder zahlreiche Traditionen bewahren können. Neben dem Ferienhaus gehört das Campen in Skandinavien zu den beliebtesten Urlaubsformen. Es gibt zahlreiche Campingplätze in Skandinavien, die während eines Urlaubs angesteuert werden können. Für viele Campinglätze benötigt man heute die Camping Card Scandinavia. Die Camping Karte kann beispielsweise über das Internet bestellt oder vor Ort erworben werden. Die Camping Card Scandinavia geht mit einer Gültigkeitsmarke in Höhe von 60 NOK einher. Diese Marke kann auf dem jeweiligen Campingplatz eingelöst werden.

Campingurlaub in Skandinavien

Die Camping Card Scandinavia bietet beim Campingurlaub in Skandinavien zahlreiche Vorteile. So ermöglicht sie ein schnelleres und einfacheres Einchecken. Zugleich umfasst sie eine Unfallversicherung, die für den Aufenthalt auf dem Campingplatz in Skandinavien gilt. Eine weitere Leistung der Camping Card Scandinavia ist ein Kredit für ein Zeitfenster von 14 Tagen. Campingplätze in Skandinavien sind in fast allen Regionen zu finden. Oft liegen sie direkt an Fjorden und Seen. Nicht selten findet man sie aber auch direkt am Meer. Beim Campingurlaub in Skandinavien kann man sich auf den Plätzen auf eine gute Qualität verlassen. Die sanitären Einrichtungen der Anlagen gelten als sehr sauber.

Preise für die Campingplätze in Skandinavien

Für die Nutzung der Campingplätze in Skandinavien fallen sehr unterschiedliche Preise an. Dabei variieren die Preise von Anlage zu Anlage und richten sich danach, ob man mit einem Wohnmobil, einem Wohnwagen oder einem Zelt anreist. Die Campingplätze in Skandinavien sind mit unterschiedlichen Sternen klassifiziert. Sie dienen beim Campingurlaub in Skandinavien als wichtige Orientierung. In der Regel sind die Plätze von 7 bis 23 Uhr geöffnet, sodass auch die vergleichsweise späte Anreise problemlos möglich ist. Einige Campingplätze in Skandinavien haben auch rund um die Uhr geöffnet.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Campen in Skandinavien

  1. Pingback: Campingplätze in Norwegen | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *