Angermanland in Schweden

Schweden präsentiert sich im Norden mit seinen ursprünglichen Charakterzügen und begeistert mit einer ursprünglichen Natur und zahlreichen Kontrasten. Auch in Nordschweden treffen Besucher auf alte Landschaften, die unter ihren traditionellen Namen in ganz Skandinavien bekannt sind. Eine davon ist Ångermanland in Schweden. Ångermanland ist ein Teil von Norrland und schließt die Provinzen Västernorrlands län, Jämtlands län und Västerbottens län ein. Es erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 20.716 km² und beheimatet rund 133.530 Einwohner. Statistisch leben damit in Ångermanland in Schweden sieben Einwohner auf einem Quadratkilometer. Eines der bekanntesten Ziele der Region ist der Tåsjöberget. Er ist die höchste Erhebung von Ångermanland und ragt mit 635 Metern gen Himmel. Der größte See ist der bekannte Tåsjön.

Landschaft von Ångermanland in Schweden

In Ångermanland in Schweden begegnet man noch heute einer grandiosen Landschaft, deren Facettenreichtum jedes Jahr zahlreiche Besucher beeindruckt. Zu den Highlights gehört die Ostseeküste. Sie ist in Ångermanland stark gegliedert und wird von tief einschneidenden Buchten geprägt. An den Buchten der Ostseeküste liegen seit Jahrzehnten zahlreiche natürliche Häfen. Direkt vor der Küste von Ångermanland in Schweden befinden sich zahlreiche Schären. Bekannt ist Ångermanland vor allem für die Höga Kusten. Sie wurde zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt und ist einer der bekanntesten Landschaftszüge des Landes.

Ausflugsziele in Ångermanland in Schweden

Ångermanland in Schweden bietet für einen Urlaub zahlreiche interessante Ziele, zu denen auch der Ångermanälven gehört. Die Landschaft umfasst mehrere interessante Orte, die es lohnt zu entdecken. Eines der bekanntesten Ziele von Ångermanland ist die Hafenstadt Härnösand. Doch auch der Fischerort Ulvöhamn ist ein sehenswertes Ziel. Er liegt auf der Insel Ulvö. Abseits der Küste befindet sich in Ångermanland der Skuleberg. Er liegt nördlich von Docksta. Zu den bekanntesten Zielen der Region gehören auch Örnsköldsvik und Köpmanholmen. Ausgehend von Köpmanholmen kann man die Inselwelt vor der Ostseeküste von Ångermanland entdecken.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *