Nidarosdomen in Norwegen

Norwegen beheimatet eine atemberaubende Architektur, die sich aus einer Vielzahl von Besonderheiten zusammensetzt. Viele bekannte Gebäude des Landes finden ihre Ursprünge in den längst vergangenen Jahrhunderten, haben sich ihren Charme jedoch bis heute bewahren können. Eines davon ist der Nidarosdomen in Norwegen. Der Nidarosdomen liegt in der bekannten Stadt Trondheim und hat sich für sie zu einer Art Wahrzeichen entwickeln können. In ganz Skandinavien ist er für seine beeindruckende Architektur und seine zahlreichen architektonischen Details bekannt. Bekannt ist der Nidarosdomen in Norwegen auch als Nidaros-Kathedrale. Der älteste Teil des Bauwerks wurde im Jahr 1320 errichtet. Er entstand anstelle der Kristkirken direkt über dem Grab von Olav dem Heiligen.

Geschichte vom Nidarosdomen in Norwegen

Der älteste Teil vom Nidarosdomen in Norwegen wurde im gotischen, normannischen und romanischen Stil errichtet. Der Nidarosdomen hat eine Länge von 102 Metern. Die Kathedrale ist insgesamt 50 Meter breit. Mit ihr präsentiert sich heute das größte Bauwerk in Norwegen, das aus dem Mittelalter stammt. Mehrmals wurde der Nidarosdomen bei Bränden beschädigt. Teilweise lag er infolge dessen in Ruinen. Erst im Jahr 1868 hat man schließlich mit der Restauration begonnen. Heute präsentiert sich mit ihm eine fertige gotische Rekonstruktion. Zu den Besonderheiten vom Nidarosdomen in Norwegen gehört eine Kapelle, in der die norwegischen Kronjuwelen aufbewahrt werden. Hier finden sich auch die Kronen von König, Königin und Prinz.

Architektur vom Nidarosdomen in Norwegen

Die Meisten besuchen den Nidarosdomen in Norwegen aufgrund seiner beeindruckenden Architektur, die von Rosettenfenstern und einem imposanten Kirchenschiff geprägt wird. Eines der Highlights des Nidarosdomen ist das Silber-Kruzifix, das einst von Norwegern in den USA gestiftet wurde. Es stammt aus den Händen von W. Rasmussen. Aber auch die Westfassade vom Nidarosdomen in Norwegen ist eine Besichtigung wert. Sie umfasst eine mittlere Skulpturenreihe, in der sämtliche norwegischen Heiligen zu finden sind. Der Hauptturm vom Nidarosdomen hat eine beeindruckende Höhe von 97,80 Metern.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *