Nationaltheatret in Norwegen

Norwegen begeistert mit seiner Hauptstadt Oslo jedes Jahr Millionen Besucher. Viele besuchen die Metropole in Skandinavien mehrmals, um sich von den zahlreichen SehenswĂŒrdigkeiten ein Bild machen zu können. Sehenswert und interessant zugleich ist das Nationaltheatret in Norwegen. Es liegt im westlichen Zentrum von Oslo und ist jedes Jahr Austragungsort von zahlreichen TheaterauffĂŒhrungen. Eröffnet wurde das Nationaltheatret im Jahr 1899 mit einem StĂŒck des norwegischen Dramatikers Henrik Ibsen. Bei der ersten Inszenierung des Theaterhauses handelte es sich um das sozialkritische Drama „Ein Volksfeind“. Ibsens Werk ist seit der Eröffnung des Nationaltheatret in Norwegen ein zentraler Bestandteil des Repertoires des Hauses. Viele Schauspielergenerationen wurden durch die StĂŒcke von Ibsen inspiriert.

Besonderheiten vom Nationaltheatret in Norwegen

Einst wurde das Nationaltheatret in Norwegen durch Henrik Bill entworfen. Er orientierte sich bei seinen PlĂ€nen am Stil des Barocks. Bis heute prĂ€sentiert sich mit diesem ein signifikantes Beispiel der Renaissance der beliebtesten Ziegelbauweise in Norwegen. FĂŒr die Theaterarchitektur in Europa ist der Barockstil typisch und so findet er sich nicht nur beim Nationaltheatret in Norwegen. Große Teile des imposanten Bauwerks wurden 1980 bei einem Brand beschĂ€digt. Die sich anschließende Renovierung erstreckte sich ĂŒber ein Zeitfenster von fĂŒnf Jahren. Wer eine Theaterkarte am Nationaltheatret in Norwegen kauft, kann auch eine der besten Kunstausstellungen des Landes besichtigen.

Highlights vom Nationaltheatret in Norwegen

Im Inneren des Nationaltheatret in Norwegen finden sich Bilder von zahlreichen norwegischen KĂŒnstlern. Allen voran handelt es sich um Werke von Karl Fjell und Erik Werenskiold. Aber auch BĂŒsten von Gustav Vigeland haben ihren Platz in den RĂ€umlichkeiten des Theaters gefunden. Ein Highlight erwartet Besucher bereits vor dem Nationaltheatret in Norwegen. Hier stehen Skulpturen von den zwei bekanntesten Schriftstellern in Norwegen. Neben Henrik Ibsen wurde hier auch Bjornstjerne Bjornson verewigt. FĂŒr einen Besuch des Nationaltheatret in Norwegen sollte man sich Zeit nehmen. In der NĂ€he des Norwegischen Nationaltheaters trifft man auf das Slottet.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl fĂŒr Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tĂ€tig. Ich verfasse neben kurze BeitrĂ€ge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *