Tierwelt auf Grönland

Grönland besitzt als die  größte Insel der Welt eine artenreiche Tierwelt. Viele Tiere, die heute auf der Insel leben, kommen ausschließlich in arktischen Gefilden vor. In weiten Teilen hat sich die Tierwelt auf Grönland den extremen Lebensbedingungen der Insel angepasst. Viele Tiere haben gelernt, sich mit den unterschiedlichen Gegebenheiten zu arrangieren. Aufgrund der klimatischen Bedingungen kommen auf der größten Insel der Welt jedoch weder Amphibien noch Reptilien vor. Der wohl bekannteste Vertreter der Tierwelt auf Grönland ist der Eisbär. Von den Inuit wird er Nanuq genannt. Überwiegend lebt der Eisbär im äußersten Norden der Insel und im Nordost-Grönland-Nationalpark. Eisbären gelangen auf der Jagd nach Robben auch bis in den äußersten Süden der Insel. Dafür nutzen sie das Treibeis, das sich durch den Ostgrönlandstrom um Kap Farvel bis Südgrönland bewegt.

Vertreter der Tierwelt auf Grönland

Ein weiterer, bekannter Vertreter der Tierwelt auf Grönland ist der Moschusochse. Er wird von den Einheimischen als umimmaq bezeichnet. Ursprünglich kam er ausschließlich in Nordostgrönland vor und lebte in der Region in großen Herden. Heute findet man den Moschusochsen auch in anderen Gefilden wie Upernavik, Kangerlussuaq und Ivittuut. Die Anzahl der Tiere wird heute auf rund 4000 geschätzt. Immer wieder bekommt man auf Grönland Rentiere zu Gesicht. Auch sie haben sich mit den extremen Bedingungen arrangiert. Die Rentiere leben überwiegend an der mittleren Westküste. Aber auch in der Nähe von Upernavik kann man auf die Tiere stoßen.

Tiere auf Grönland

Nur in Nordostgrönland trifft man noch heute auf Lemming und Hermelin. Im äußersten Norden von Grönland findet man aber auch auf den Polarwolf. Er gehört zu den faszinierendsten Tieren, die sich auf der Insel niedergelassen haben. Sehr häufig trifft man auf Polarhase und Polarfuchs. Diese beiden Tiere haben sich in nahezu allen Gefilden der Insel niedergelassen. Grönland beheimatet zugleich zahlreiche Meeressäuger. Die wohl bekanntesten sind Minkwal, Buckelwal und Narwal. Auch unterschiedlichste Robben tummeln sich an der Küste von Grönland. Einige Tiere kommen heute auch in anderen Gefilden von Skandinavien vor.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Grönland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Tierwelt auf Grönland

  1. Pingback: Krabbentaucher auf Grönland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

  2. Pingback: Küstenseeschwalbe auf Grönland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

  3. Pingback: Sehenswürdigkeiten auf Grönland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *