Oslo Domkirke in Norwegen

Norwegen ist sich bis heute in weiten Teilen treugeblieben und so beheimatet das Land zahlreiche Spuren, die an die Vergangenheit erinnern. Viele von ihnen zeigen sich in Form von alten Bauwerken, andere finden sich in zahlreichen Museen in Norwegen. Viele Reminiszenzen finden sich in der Hauptstadt Oslo. Eines der Wahrzeichen ist die Oslo Domkirke in Norwegen. Sie gehört zu den bekanntesten Bauwerken der Stadt und begeistert mit einer beeindruckenden Architektur. Die Oslo Domkirche findet sich an der Storgatan 1 und präsentiert sich als die Hauptkirche der Diözese Oslo. Der Grundstein für die Oslo Domkirke wurde im Jahr 1694 gelegt. In den folgenden Jahrzehnten wurde sie in mehreren Phasen errichtet. Die Oslo Domkirke in Norwegen ist heute in ganz Skandinavien aufgrund ihrer Architektur bekannt.

Historie der Oslo Domkirke in Norwegen

Nachdem im Jahr 1694 der Grundstein für die Oslo Domkirche in Norwegen gelegt wurde, wurden 1699 das Altarbild und die Kanzel ergänzt. Die Fertigstellung des Interieurs gelang hingegen erst um 1720. Im Laufe der Zeit wurde der Dom von Oslo immer wieder umgebaut und renoviert. Auf diesem Weg konnte sich die Oslo Domkirke zahlreiche Besonderheiten erhalten, die aus der Anfangszeit der Kathedrale stammen. Das barocke Interieur wurde schließlich Mitte der 1850er Jahre umgestaltet und erhielt dadurch die Linienführung der Neugotik.

Besonderheiten der Oslo Domkirke in Norwegen

Die Oslo Domkirke in Norwegen wurde zu späterer Zeit wieder in den Originalzustand versetzt. Dies erfolgte im Rahmen weiterer Renovierungsarbeiten, die an der Kathedrale durchgeführt wurden. Im Jahr 1963 wurde die Sakristei der Oslo Domkirche renoviert. Bei den Arbeiten entdeckte man die wunderschönen Dekorationen, die aus dem 18. Jahrhundert stammen. Heute ist die Oslo Domkirke reich an schmückenden Elementen. Dazu gehören unter anderem die Buntglasfenster von Emanuel Vigeland. Zudem findet sich in der Kathedrale eine Skulptur, die aus den Händen von Arrigo Minerbis stammt. Die Skulptur widmet sich dem letzten Abendmahl. Im Turm der Oslo Domkirke findet sich eine imposante Glocke mit einem Gewicht von 1600 kg.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Oslo Domkirke in Norwegen

  1. Pingback: Borsen in Norwegen | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

  2. Pingback: Youngstorget in Norwegen | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

  3. Pingback: Flamsbahn in Norwegen | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *