Finnmark in Norwegen

Norwegen umfasst mehrere Regionen, von denen viele ganz eigene Gesichter haben. Sie präsentieren sich mit einer Fülle landschaftlicher Kontraste und mit einer langen Geschichte, die noch heute während eines Aufenthalts entdeckt werden kann. Eine der schönsten Regionen des Landes ist die Finnmark in Norwegen. Sie liegt im Nordosten von Norwegen und ist die flächenmäßig größte Fylker. Bis heute handelt es sich bei der Finnmark um die Region, die die flächenmäßig ärmste ist. Statistisch leben nur 1,5 Einwohner pro km². Die Finnmark ist die einzige Fylker in Norwegen, die eine direkte Grenze mit Russland teilt. Heute ist die Finnmark vor allem für die Samen bekannt. Rund die Hälfte aller norwegischen Samen lebt in der Region.

Anreise in die Finnmark in Norwegen

Obwohl die Finnmark in Norwegen so weit im Norden des Landes liegt, lässt sie sich von anderen Teilen nahezu problemlos erreichen. Am einfachsten kann die Anreise via Flugzeug erfolgen. Heute gibt es mehrere Direktflüge, die Oslo mit Alta und Kirkenes verbinden. Alternativ können für die Reise in die Finnmark auch die Hurtigruten-Schiffe gewählt werden. Sie laufen insgesamt 11 Häfen entlang der Küste an. Die Finnmark verfügt über mehrere Flughäfen, die für den Tourismus relevant sind. Neben Alta und Hammerfest handelt es sich vor allem um die Flughäfen in Kirkenes und Vardo.

Bekannte Städte in der Finnmark in Norwegen

In der Finnmark in Norwegen finden sich mehrere Städte, die weit über die Grenzen von Skandinavien hinaus bekannt sind. Neben Alta handelt es sich vor allem um Hammerfest und Kirkenes. Alta ist die größte Stadt der Region und bietet ihren Gästen angefangen von der Mitternachtssonne bis hin zur samischen Kultur alles, was für Norwegen typisch ist. Aber auch Karasjok ist einen Besuch wert. Karasjok ist als die Hauptstadt der norwegischen Samen bekannt. Sie hat sich als der kulturelle Knotenpunkt der Finnmark einen Namen machen können. Sehenswert ist auch Kautokeino. In der Stadt leben rund 3000 Menschen und 100.000 Rentiere.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.