Pietarsaari in Finnland

Finnland ist reich an Orten, die den Spagat zwischen Moderne und Traditionen auf beeindruckende Art beherrschen. Sie vermitteln das Flair, das viele Menschen bis heute mit dem Land im Norden Europas verbinden. In den letzten Jahren entwickelte sich Jakobstad in Finnland zu einem beliebten Reiseziel. Die Kleinstadt in Westfinnland ist auch als Pietarsaari bekannt und beheimatet rund 19.500 Einwohner. Durch die Lage am Bottnischen Meerbusen begeistert Jakobstad mit einem besonderen Flair, das vor allem w√§hrend des Sommers einer Augenweide gleicht. Die kleine Stadt liegt nur 100 km vom bekannten Vaasa entfernt und l√§sst sich bequem im Rahmen eines Tagesausflugs entdecken. Bis heute ist die Stadt √ľberwiegend schwedischsprachig.

Historie von Jakobstad in Finnland

Jakobstad in Finnland blickt auf eine lange Geschichte zur√ľck, die die Anf√§nge der Stadt zeichnen. Gegr√ľndet wurde sie im Jahr 1652 durch Ebba Brahe. Lange Zeit war sie nicht mehr als eine kleine Gemeinde. Erst Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts erlebte Jakobstad ihre Bl√ľtezeit. W√§hrend dieser Zeit wurden in den gro√üen Werften der Stadt bis zu 500 Schiffe gebaut. Durch das Wachstum der Werften entstand schnell das beliebte Stadtviertel Skata in Jakobstad. Die charmanten Holzh√§user des Viertels wurden √ľberwiegend von Seeleuten, H√§ndlern und Handwerkern bewohnt. Als sich die Industrialisierung in Finnland durchsetzte, hielten auch die Zelluloseverarbeitung und die Papierherstellung in Jakobstad Einzug.

Sehensw√ľrdigkeiten in Jakobstad

Noch heute finden sich in Jakobstad in Finnland zahlreiche Geb√§ude, deren Wurzeln in den vergangenen Jahrhunderten liegen. Eine der bekanntesten Sehensw√ľrdigkeiten ist die alte Tabakfabrik von Jakobstad. Sie wurde im Jahr 1762 als die erste Tabakmanufaktur in Finnland gegr√ľndet und war bis 1998 in Betrieb. Sie beheimatet zugleich das Wahrzeichen von Jakobstad. Bei diesem handelt es sich um den markanten Uhrturm, der bereits aus der Ferne zu sehen ist. Sehenswert sind aber auch das Tabakmuseum und das Motorradmuseum von Jakobstad. Einen Spring in die Historie vermittelt die Altstadt von Jakobstad.

√úber Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl f√ľr Unternehmen in Deutschland als auch in √Ėsterreich und der Schweiz t√§tig. Ich verfasse neben kurze Beitr√§ge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *