Ledreborg Slot in Dänemark

Dänemark ist reich an alten Bauwerken, die die Epochen der Historie noch heute aufleben lassen. Viele Bauwerke des Landes gehören heute zu den bekannten Touristenzielen und werden jedes Jahr von zahlreichen Urlaubern besucht. Zu ihnen gehört auch das Ledreborg Slot in Dänemark. Gelegen in Nordwest-Seeland ist es eines der schönsten Ausflugsziele von Lejre. Noch heute wird das Ledreborg Slot als herausragendes Beispiel für die Barockarchitektur in Nordeuropa bezeichnet. Von außen wirkt das Schloss überaus elegant. Im Inneren präsentiert sich den Betrachtern jedoch eine sehr opulente Gestaltung, die durch zahlreiche Details bestimmt wird. Errichtet wurde das Ledreborg Slot im Jahr 1739 im Auftrag von Graf Johan Ludvig Holstein.

Ein Besuch von Ledreborg Slot in Dänemark

Bis heute zeigt sich das Ledreborg Slot in Dänemark mit dem Glanz der Entstehungszeit. Vor allem an der Einrichtung hat sich seit der Anfangszeit nur wenig geändert und so findet man bei einem Streifzug durch das Schloss zahlreiche wertvolle Antiquitäten. Zu den Markenzeichen von Ledreborg Slot gehören die zahlreichen vergoldeten Spiegel und die opulenten Wandmalereien, die durch die Liebe zum Detail bestimmt werden. Zugleich finden sich immer wieder ausladende Kronleuchter und abwechslungsreiche Gobelins.

Besonderheiten von Ledreborg Slot

Bei einem Besuch vom Ledreborg Slot fallen viele Besonderheiten des Bauwerkes bereits im ersten Moment auf. Einer der schönsten Räume des Bauwerkes ist der Bankettsaal. Er wurde von dem renommierten Hofbaumeister Nicolai Eigtved entworfen. Bereits zu Beginn zeigte sich das Ledreborg Slot in Dänemark als exklusive Residenz, die im Jahr 1745 maßgeblich erweitert wurde. In diesem Jahr wurde die Anlage um eine Kapelle ergänzt. Bis 1899 diente die Kapelle als Gemeindekirche von Lejre. Die Gartenanlage von Ledreborg Slot lädt mit ihrer liebevollen Gestaltung zu langen Spaziergängen ein und ähnelt noch heute einer unvergleichbaren Oase. Noch heute ist der Garten von Ledreborg Slot als einer der schönsten Barockgärten in Skandinavien bekannt.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *