Holbaek in Dänemark

Dänemark ist reich an Städten, die überregional von Bedeutung sind. Obwohl Dänemark ein recht kleines Land ist, präsentiert es seinen Gästen eine Fülle an Städten, die mit sehr unterschiedlichen Charakterzügen aufwarten können. Viele befinden sich in bekannten Urlaubsregionen, die sich mit einem Mix zwischen Historie und Moderne präsentieren. Zu ihnen gehört auch Holbaek in Dänemark. Gelegen in Nordwest-Seeland beheimatet die Stadt heute rund 30.000 Einwohner. Bekannt ist Holbaek vor allem als wichtiger Hafen. Als solcher entwickelte sich die Stadt zu dem Hauptgeschäftszentrum der Gegend. Touristisch ist sie als guter Ausgangspunkt für Ausflüge auf die Insel Oro bekannt. Oro liegt nur sieben Kilometer von Holbaek entfernt und bietet ihren Besuchern zahlreiche einzigartige Details.

Urlaub in Holbaek in Dänemark

Erst in den letzten Jahren machte sich Holbaek in Dänemark als Urlaubsort einen Namen. Heute sind es vor allem die zahlreichen Fahrradrouten, die die Menschen begeistern. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Beschaffenheit bieten sie sich sowohl für Einsteiger als auch für Radfahrer mit einer sehr guten Kondition an. Stadtrechte genoss Holbaek bereits zum Ende des 13. Jahrhunderts. Dadurch gilt sie heute als eine der ältesten Städte auf Seeland. Einst befand sich in Holbaek ein vitales Dominikanerkloster. Die ältesten Reste, die noch heute in der Stadt zu finden sind, finden ihre Ursprünge hingegen in einem Franziskanerkonvent.

Sehenswürdigkeiten in Holbaek

Der bekannte Franziskanerkonvent von Holbaek befindet sich an der Sankt Nikolaj Kirke im mittelalterlichen Teil der Stadt und gehört zu den ältesten historischen Reminiszenzen. Nur wenige Schritte von der Kirche entfernt stößt man auf das bekannte Holbaek Museum. Es umfasst rund ein Dutzend Häuser, die aus der Zeit zwischen 1660 und 1867 stammen. Die Einrichtung der Gebäude findet ihre Wurzeln im 17. und 18. Jahrhundert. Mit ihren zahlreichen gebräuchlichen Gegenständen gewährt sie einen unverwechselbaren Einblick in das ländliche und zugleich städtische Leben. Neben einer Töpferei-Ausstellung bietet das Holbaek Museum in Dänemark zugleich einen Spielzeugladen und ein charmantes Museumscafé.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *