Weihnachtsmärkte in Dänemark

Dänemark zeigt sich während der Adventszeit von seiner traditionellen Seite. Die Städte verwandeln sich in dieser Zeit eine Welt, die durch Lichter und Weihnachtstraditionen geprägt wird. Zahlreiche Weihnachtsmärkte in Dänemark vermitteln die Bräuche der Vorweihnachtszeit und locken zu einem abwechslungsreichen Tag. Überall im Land finden Weihnachtsmärkte verschiedener Größe statt. Zu den bekanntesten gehört der Weihnachtsmarkt im Tivoli. Bereits am 12. November 2010 öffnet dieser Weihnachtsmarkt seine Pforten. Bis zum 30. Dezember 2010 können Besucher in eine Welt eintauchen, die durch abwechslungsreiche Aussteller und dänische Weihnachtstraditionen geprägt wird. Neben zahlreichen nostalgischen Fahrgeschäften locken die Tivoli-Restaurants mit abwechslungsreichen Jule-Menüs. Erwachsene können den Weihnachtsmarkt zum Preis von 95 Kronen besuchen. Kinder zwischen 3 und 11 Jahren zahlreichen 45 Kronen.

Jule-Shopping in Dänemark

Eine große Aufmerksamkeit wird dem Jule-Shopping in Dänemark zuteil. Viele Geschäfte des Landes haben in der Adventszeit bis in die späten Abendstunden geöffnet. Besonders empfehlenswert ist die Altstadt von Kopenhagen, wo zahlreiche kleine Geschäfte zum Einkaufen einladen. In der Fußgängerzone Stroget haben die meisten Geschäfte auch samstags und sonntags bis 20 Uhr geöffnet. In der letzten Woche vor Weihnachten schließen zahlreiche Läden erst um 22 Uhr. In vielen Geschäften wird Gästen der Glögg oder der Ris á l’amande gereicht. Das weihnachtliche Kopenhagen wird durch den Weihnachtsbaum geprägt. Er ist der größte in Dänemark und findet sich auf dem Rathausplatz.

Der Weihnachtsmarkt in Helsingor

Zu den bekanntesten Weihnachtsmärkten in Dänemark gehört der Julemarked in Helsingor. Er lädt vom 28. November bis 22. Dezember zu Entdeckungen in der bekannten Hamletstadt ein. Den Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes bildet der Marktplatz Axeltorv, der im Herzen der Hafenstadt liegt. Auf dem Weihnachtsmarkt in Helsingor werden für Dänemark typische Weihnachtstraditionen angeboten. Neben Tannenbäumen schmücken Goldkerzen und zahlreiche Weihnachtswichtel das Bild. Insgesamt rund 35 Weihnachtsbuden schmücken den Weihnachtsmarkt in Helsingor. An vielen Ständen wird der nordische Glögg angeboten. Er gehört zu den traditionellsten Getränken während der Adventszeit in Dänemark. Weihnachtliches findet sich in Helsingor auch im Schloss Kronborg und dem Kulturvaerftet. Zudem locken in der Adventszeit zahlreiche Kirchen und Museen in die dänische Stadt. Daneben finden Weihnachtsmärkte in Dänemark auch in Städten wie Århus und Krusmolle statt.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *