Möckeln-See in Schweden

Schweden ist reich an Seen und Flüssen, die in der Natur ein einzigartiges Bild zeichnen. Sie werden von tiefen Wäldern und grünen Wiesen umgeben und präsentieren sich für alle diejenigen als Ziel, die die Ruhe und die Ursprünglichkeit lieben. Eines der zahlreichen Gewässer ist der Möckeln-See in Schweden. Er befindet sich in Smaland und somit in einer der schönsten Urlaubsregionen des Landes. Heute wird mit dem Möckeln-See eine einzigartige Natur in Verbindung gebracht, die zu Streifzügen und verschiedenen Wanderungen einlädt. Bekannt ist der See jedoch weniger wegen seiner Natur als vielmehr wegen Carl von Linné, der in der Umgebung seine ersten Arbeiten als Forscher absolvierte. Noch heute finden sich am Möckeln-See zahlreiche Orte, die an Carl von Linné und sein Leben erinnern.

Orte am Möckeln-See

Viele Erinnerungsstätten findet man in den Orten vom Möckeln-See. Einer der wichtigsten Orte ist Rashult. Er befindet sich in der Nähe von Älmhult. Carl von Linné wurde in Rashult als Sohn eines Pfarrers geboren. Später lehrte er in Uppsala Medizin, Anatomie und Botanik. In Rashult stößt man noch heute auf das Geburtshaus von Carl von Linné. Das Areal beheimatet nicht nur den Hof, in dem Linné aufgewachsen ist, sondern ebenso die Pfarrei. Es erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 42 ha und wurde so eingerichtet wie es sich zu Lebzeiten des Forschers präsentierte. Mit Garten und Tieren wird es heute wieder so bewirtschaftet wie vor rund 300 Jahren. Aufgrund der traditionellen Bewirtschaftung wird das Gelände als Kulturreservat besonders geschützt. Besucher können es auf verschiedenen Wegen entdecken.

Gut Möckelsnäs am Möckeln-See

Ein weiterer, sehr schöner Ort am Möckeln-See präsentiert sich mit dem Gut Möckelsnäs. Auch auf dem Gut spielte Carl von Linné eine wichtige Rolle und prägte es während seines Lebens entscheidend. Das Gut Möckelsnäs präsentiert sich mit altem Charme. Noch heute findet man auf dem beeindruckenden Gelände eine Orangerie, einen Herrenhof und einen Garten. Der Möckeln-See ist ideal für Wanderungen. In vielen Gebieten hat Linné seine ersten Erfahrungen als junger Forscher gesammelt. Die meisten Wege verfügen über eine sehr gute Beschilderung. Der Taxas führt zu einem der bekanntesten Aussichtspunkte am Möckeln-See und ermöglicht einen faszinierenden Blick auf die Umgebung.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *