Dalslands Kanal in Schweden

Schweden ist reich an historischen Sehenswürdigkeiten und erinnert mit ihnen an die vergangenen Jahrhunderte. Zahlreiche Urlauber nehmen sich die Zeit, um das Land mit all ihren Facetten zu entdecken. Eine der wichtigsten Reminiszenzen an die Vergangenheit präsentiert sich mit dem Dalslands Kanal in Schweden. Er befindet sich in der Provinz Dalsland und ist dem gigantischen Götakanal in Hinblick auf Größe unterlegen. Baulich kann man ihn jedoch als Meisterwerk der schwedischen Ingenieurskunst bezeichnen. Der Dalslands Kanal wurde durch Nils Ericsson errichtet. Er war in Schweden für zahlreiche Eisenbahnprojekte verantwortlich und errichtete zudem  den Trollhätte kanal. Erbaut wurde der Dalslands Kanal in Schweden in den Jahren von 1864 bis 1868.

Die Besonderheiten vom Dalslands Kanal

Einst wurde der Dalslands Kanal errichtet, um das Eisenerz aus Värmland in die Hütten nach Dalsland transportieren zu können. Der künstlich angelegte Teil umfasst eine Strecke von rund 10 km und erstreckt sich ausschließlich zwischen dem See Stora Le und Köpmannebro. Fahrzeuge müssen auf dem Dalslands Kanal Höhenunterschiede von insgesamt 66 m überwinden. Hierfür wurde der Kanal mit insgesamt 29 Schleusen ausgestattet. Insgesamt präsentiert sich der Dalslands Kanal mit einer Länge von 254 km. War er lange Zeit für die Wirtschaft von immenser Bedeutung, wird er heute überwiegend touristisch genutzt. Der Rolle als Touristenattraktion wird er jedoch auf eindrucksvolle Art und Weise bewusst.

Mit dem Schiff auf dem Dalslands Kanal

Heute kann der Dalslands Kanal sowohl in Eigenregie als auch mit einem der Ausflugsboote entdeckt werden. Er kann sowohl ganz als auch nur etappenweise befahren werden. Über den Dalslands Kanal können sich Besucher im Dalslands Center informieren. Ausgehend von Haverud starten während des Sommers zahlreiche Schiffe Richtung Bengtsfors. Eines der Bekanntesten ist das historische Schiff M/S Storholmen. Es wurde im Jahr 1896 erbaut. Die Fahrt führt durch insgesamt 19 Schleusen. Passagiere haben die Möglichkeit einen Blick auf das Aquädukt von Haverud zu werfen. Die Reise mit der M/S Storholmen präsentiert sich als Tagesausflug und ermöglicht während der Fahrt auf dem Dalslands Kanal beeindruckende Impressionen. So lernen Passagiere das einzigartige Seensystem dieser Region kennen. Neben dieser werden weitere Schiffstouren auf dem Dalslands Kanal angeboten. Sie erstrecken sich teilweise über zwei Tage.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *