Grönland und die Stadt Nuuk

Grönland öffnet als beeindruckende Insel alljährlich seine Pforten für diejenigen, die das Besondere erleben möchten. Auch wenn die Zeit nur wenige Städte beheimatet, gehören diese zu den schönsten dieser Welt. Mit Fingerspitzengefühl und Geschick haben sie sich die Kunst der Einfachheit bewahren können. Eine der bekanntesten Städte auf Grönland ist Nuuk. Nuuk ist die größte Stadt der Arktis und hat sich mit einer beeindruckenden Umgebung einen Namen machen können. Die Umgebung der Stadt wird von zahlreichen Fjorden geprägt, auf denen Eisberge unterschiedlicher Größe treiben. Im Hintergrund erheben sich Gebirgszüge, deren Spitze schneebedeckt sind. Die markanten Gipfel reichen bis zum bekannten Inlandeis von Grönland.

Nuuk als Zentrum auf Grönland

Für viele Einheimischen ist Nuuk längst nicht mehr das traditionelle Grönland. Abwegig ist diese Einschätzung nicht. Immerhin leben mit 15.000 Einwohnern vergleichsweise viele Menschen in der Stadt. Zugleich ist Nuuk aber auch das politische Zentrum auf Grönland. Auch gesellschaftlich und kulturell hat es sich zum zentralen Herzschlag entwickeln können. Nuuk ist die größte Stadt auf Grönland und somit auch der Ort, der die meisten wirtschaftlichen Strukturen beheimatet. Heute finden sich in ihr zahlreiche Einrichtungen, die für das gesellschaftliche Leben auf der größten Insel der Welt von unschätzbarer Bedeutung sind. Neben der Selbstverwaltung genießt das Kulturzentrum Katuaq eine immense Aufmerksamkeit. In Nuuk befinden sich ebenso eine Universität und das größte Krankenhaus auf Grönland. Markant und wenig sympathisch gestalten sich die großen Wohnblöcke, die mit ihrer gleichförmigen Front einen wenig einladenden Anblick hinterlassen.

Nuuk und seine Sehenswürdigkeiten

Besucher dürfen sich in Nuuk auf Grönland auf zahlreiche Besonderheiten freuen, die es lohnt zu entdecken. An erster Stelle muss sicherlich der Kolonialhafen genannt werden, der vor allem wirtschaftlich von hoher Bedeutung ist. Nuuk beheimatet den größten Weihnachtsbaum auf Grönland. Er ist bereits aus der Ferne deutlich zu sehen und ist natürlich vor allem während der Vorweihnachtszeit ein echter Blickfang. Ein Highlight für Groß und Klein ist die Poststation von Santa Claus, die sich in unmittelbarer Nähe des Weihnachtsbaumes befindet. In ihr befindet sich ein kleiner Laden, in dem allerlei Souvenirs gekauft werden können. Informationen zur Stadt und der Insel Grönland selbst liefert das Grönländische Nationalmuseum und Archiv. Nuuk beheimatet einen Kajakverein, der vor allem bei jungen Menschen überaus beliebt ist.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Grönland und die Stadt Nuuk

  1. Hallo,

    Einen schönen, stilvollen und informativen Blog hast du hier, der Inhalt ist ja wirklich umfangreich. Exemplarisch steht dafür dieser Artikel&

    Immer wieder schön zu sehen das sich Leute noch so viel Mühe machen.

    Mfg
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *