Finnland und seine Hauptstadt Helsinki

Finnland ist f√ľr viele Menschen das Synonym einer grenzenlosen Freiheit und einer beeindruckenden Natur. Doch auch die St√§dte, die sich in dem nordeurop√§ischen Land befinden, haben zahlreiche Facetten zu bieten und laden zu abwechslungsreichen Streifz√ľgen ein. Eine der sch√∂nsten und zugleich wichtigsten St√§dte ist Helsinki. Helsinki ist die Hauptstadt von Finnland. Von den Einheimischen wird sie bis heute gern als Helsingfors bezeichnet. Mit 560.000 Einwohnern und einem atemberaubenden Kulturangebot geh√∂rt Helsinki zu den Metropolen dieser Welt und zu den bekanntesten St√§dten in Finnland. Helsinki hat zahlreiche Besonderheiten zu bieten, von denen eine der Marktplatz ist, der sich direkt am Meer befindet. Mit dem Schiff kann quasi bis ins Zentrum der Metropole fahren. Gern wird Helsinki aus diesem Grund als die Tochter der Ostsee bezeichnet.

Helsinki und seine beeindruckende Lage

Sicherlich ist es die Lage, die Helsinki zu einer der sch√∂nsten Metropolen dieser Welt macht. Immerhin liegt die Hauptstadt von Finnland zum gr√∂√üten Teil auf einer Halbinsel aus Granit. Vor der Stadt befinden sich zahlreiche Klippen und Inseln, die vor allem die Anreise mit dem Schiff zum echten Erlebnis machen. Helsinki geh√∂rt aber auch zu den j√ľngsten Hauptst√§dten der Welt. Erst 1812 wurde die Stadt durch den russischen Zar zur Hauptstadt ernannt. Zuvor war Turku in Finnland die Stadt, die sich als Zentrum pr√§sentierte. Der Stadtkern besticht durch neoklassizistische Architektur, die an das russische St. Petersburg erinnert. Im Zentrum st√∂√üt man auf die gr√∂√üte orthodoxe Kirche von Finnland. Der Senatsplatz von Helsinki ist der moderne Pulsschlag der Stadt. An dem Platz befindet sich die beeindruckende Uspenski-Kathedrale, die unter der Sch√∂nheit des wei√üen Doms in Vergessenheit ger√§t.

Helsinki und seine schönsten Ziele

Ein echtes Must Have bei einem Besuch von Helsinki ist die Esplanadi. Bei ihr handelt es sich um die Pracht- und Einkaufsstra√üe der Stadt. W√§hrend des Vormittages lohnt sich ein Besuch des Kauppatori. Der Marktplatz von Helsinki begeistert mit einem abwechslungsreichen Treiben, bei dem sich Besucher auf die Suche nach finnischen Traditionen begeben k√∂nnen. Der Senatin tori hat sich als einer der ber√ľhmtesten klassizistischen Pl√§tze Europas einen Namen machen k√∂nnen. Vor den Toren der Stadt befindet sich Suomenlinna. Die Festungsinsel geh√∂rt zu den wichtigsten historischen Relikten. Der Zierbrunnen Havis Amanda befindet sich am Eingang vom Esplanadepark und stammt von Ville Valgren.

√úber Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl f√ľr Unternehmen in Deutschland als auch in √Ėsterreich und der Schweiz t√§tig. Ich verfasse neben kurze Beitr√§ge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Finnland und seine Hauptstadt Helsinki

  1. Pingback: Nuuksio Nationalpark in Finnland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

  2. Pingback: Kruununhaka in Finnland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *