Lemmenjoki-Nationalpark in Finnland

Finnland begeistert mit einer weiten, ursprĂŒnglichen und facettenreichen Landschaft. Das charmante Land in Europas Norden steht fĂŒr Abwechslung, wo man sie sich wĂŒnscht. Obwohl Finnland bekanntlich zu den wohl modernsten LĂ€ndern der Welt gehört, ist es seinen eigenen Wurzeln treugeblieben. In vielen Regionen werden die Traditionen und BrĂ€uche von einst, noch immer gelebt und im Alltag prĂ€sentiert. Viele Urlauber des Landes sind jedoch weniger auf der Suche nach Traditionen als vielmehr auf dem Weg  zu ursprĂŒnglicher Natur. Wer die Weiten und die Highlights kennenlernen möchte, sollte sich auf den Weg in den Lemmenjoki-Nationalpark in Finnland machen. Der Lemmenjoki-Nationalpark befindet sich in Nordfinnland und begeistert aufgrund seiner Weite.

Lemmenjoki-Nationalpark stellt sich vor

Der Lemmenjoki-Nationalpark in Finnland gehört heute nicht nur zu den bekanntesten, sondern auch zu den schönsten des Landes. Er befindet sich in der NĂ€he der norwegischen Grenze und begeistert durch die Lage in Finnisch-Lappland. Bis zum Jahr 1982 wurde der Park zweimal erweitert und gewann dadurch deutlich an GrĂ¶ĂŸe. Der Lemmenjoki-Nationalpark grenzt direkt an einen Nationalpark in Norwegen. Es handelt sich um den Ovre Anarjokka. Beide Parks zusammen bilden ein Schutzgebiet, das so groß ist wie die Schweiz. Der Lemmenjoki-Nationalpark in Finnland wird von zahlreichen Gebirgsgruppen umrahmt. Die Berge des Ostens, zu denen der Maarestatunturit gezĂ€hlt werden muss, erreichen Höhen von mehr als 590 m.

Lemmenjoki-Nationalpark und seine Natur

Im Lemmenjoki-Nationalpark entspringen zahlreiche FlĂŒsse, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Zu den wohl bekanntesten gehören Repojoki und Lemmenjoki. Neben ihnen gibt es zahlreiche weitere FlĂŒsse, die in ihrem Verlauf den Park und sein Gesicht prĂ€gen. Noch heute befindet sich zudem im Wildmarksgebiet vom Lemmenjoki-Nationalpark ein traditionelles Siedlungsgebiet der Samen. Auch außerhalb des Parks trifft man auf zahlreiche Dörfer, in denen noch heute die Samen zuhause sind. Ein alter Rentierscheidungsplatz kann in der NĂ€he von Sallivaara am Rajakoki besucht werden. Das Samendorf, das sich direkt im Park befindet, trĂ€gt den Namen Lisma. Im Lemmenjoki-Nationalpark sind zahlreiche Wanderungen möglich. Viele lassen sich binnen einiger Stunden bestreiten, andere nehmen mehrere Tage Zeit in Anspruch. Ein guter Startpunkt fĂŒr Wanderungen ist Njurkulathi. Ausgehend von dort fĂŒhrt ein markierter Wanderweg zu verschiedenen Besonderheiten.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl fĂŒr Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tĂ€tig. Ich verfasse neben kurze BeitrĂ€ge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *