Sölvesborg in Schweden

Schweden ist als Reiseland international bekannt. Vor allem Naturfreunde haben ihren Gefallen an dem nordischen Land gefunden und lieben die Ursprünglichkeit, die die Landschaft prägt. Schweden beheimatet neben der Natur zahlreiche wunderschöne Städte, die es lohnt zu entdecken. Viele davon begeistern durch die Reminiszenzen an die Vergangenheit, die sich in Form alter Bauwerke zeigen. In den Städten ist der internationale Tourismus schon längst eingezogen. Trotzdem haben sie ihren eigenen Charme bewahren können. Eine dieser Städte ist Sölvesborg in Schweden. Heute leben in der typisch schwedischen Kleinstadt rund 16500 Menschen. Sölvesborg ist die älteste Stadt von Blekinge und blickt heute auf eine abwechslungsreiche und ebenso bewegende Geschichte zurück. Einige Straßen der Stadt stammen noch heute aus dem Mittelalter und lassen die Ursprünge der Historie aufleben.

Bekannt ist Sölvesborg in Schweden vor allem aufgrund der eigenen Burgruine. Die Backsteinkirche, die in der Stadt zu finden ist, wurde zu Ehren des heiligen Nikolaus erbaut und eingeweiht. Sölvesborg hat eine malerische Umgebung, die es zweifelsohne lohnt zu entdecken. Besonders beliebt ist die Halbinsel Listerland, die sich nur unweit von der Stadt entfernt befindet. Sie kann im Rahmen eines Tagesausflugs erkundet werden und bildet das passende Pendant zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Ortskerns. Listerland präsentiert sich noch heute recht einfach. Gäste, die die Halbinsel besuchen, dürfen sich auf die zahlreichen traditionellen Fischräuchereien freuen, in denen verschiedene schwedische Spezialitäten gekauft werden können. Zudem ist Listerland aufgrund der eigenen Strände bekannt, die sich hervorragend zum Baden eignen. Weitere Ausflüge bieten sich in die schwedische Stadt Hässleholm an. Bis heute befindet sich nur unweit von Hässleholm entfernt ein alter Gutshof, der gastronomisch genutzt werden. Das Restaurant, das sich im Gutshof Hovdala slott befindet, ist für seine exzellente Küche bekannt. Besonders sehenswert ist die Orangerie, die aus dem 18. Jahrhundert stammt. In den Sommermonaten finden auf dem Gutshof verschiedene Veranstaltungen statt.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Sölvesborg in Schweden

  1. Pingback: Sölvesborg in Schweden | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

  2. Pingback: Schonen in Schweden | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *