Lappland in Finnland

Finnland schafft es mit zahlreichen Aspekten die Menschen in den Bann zu ziehen. Bei vielen handelt es sich um eher kleine Besonderheiten, die nur denjenigen wirklich auffallen, der mit offenen Augen durch das Land streift. Ein besonderes Erlebnis ist der Norden von Finnland, der zweifelsohne zu den beeindruckendsten Regionen überhaupt gehört. Überwiegend er heute nur noch als Lappland in Finnland bekannt. Lappland ist wesentlich größer als viele annehmen möchten. So haben politisch sowohl Schweden  und Norwegen als auch Finnland und Russland Einfluss. Lappland kann in Hinblick auf die eigene Größe durchaus mit der Großbritanniens verglichen werden. Der Süden wird überwiegend durch Wald bedeckt. Imme wieder stößt man auf beeindruckende Berge. Der Norden besticht durch die Tundra und die zahlreichen Sümpfe, die die Landschaft säumen.

Lappland und seine Besonderheiten

Heute leben in Lappland rund 380.000 Menschen, allein 188.000 finden sich im Teil Finnlands. Zu den Einwohnern gehören 30.000 bis 32.000 Samen. Markant gestaltet sich Finnisch­- Lappland in jedem Fall. Immerhin ist die Natur, die Reisende hier erwartet, grandios. In Finnland wird die Region oftmals auch als Lappi bezeichnet. In Finnisch­- Lappland stößt man auf ein  Gebiet, das weitestgehend von Wäldern bedeckt wird. Aber auch Hügel und Sumpfland charakterisieren das Bild. Finnisch­- Lappland erstreckt sich über eine Gesamtfläche von rund 94.000 qkm. In vielerlei Hinsicht kann in Finnisch­- Lappland mit dem Teil Schwedens verglichen werden, jedoch erreicht die Region an nur wenigen Stellen grandiose Höhen. Im Nordwesten findet ein Bereich, der dem Hochgebirge zugesprochen werden muss. Der höchste Berg, der hier als Haltitunturi bekannt ist, erreicht eine Höhe von immerhin 1328 m. Finnisch­- Lappland wird heute durch den Tourismus geprägt. In erster Linie muss dies auf die leichte Erreichbarkeit zurückgeführt werden.

Lappland und seine Besucher

Touristen können Finnisch­- Lappland heute sehr einfach erreichen. Zum einen ist dies aufgrund der zahlreichen gebauten Straßen möglich und zum anderen wegen der Übernachtungsmöglichkeiten, die geschaffen wurden. Für die Einheimischen von Finnisch­- Lappland ist der Tourismus von großer Bedeutung gehört zu einer der wichtigsten Einnahmequellen. Das Zentrum von Finnisch­- Lappland ist bis heute Rovaniemi. Das Klima beeinflusst den Tourismus in Finnisch­- Lappland entscheidend. Immerhin muss in der Region mit einem halben Jahr Winter gerechnet werden. Während des Winters herrscht zudem die Polarnacht als Pendant zur Mitternachtssonne im Sommer.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.