Amalienborg Slot in Dänemark

Dänemark hat sich seinen historischen und zugleich majestätischen Charme bis heute bewahren können. Das kleine deutsche Nachbarland beheimatet zahlreiche Bauwerke, die es lohnt zu entdecken und die sich während einer Reise als Highlights präsentieren. Viele architektonische Meisterwerke finden sich in der Hauptstadt Kopenhagen. Kopenhagen ermöglicht in Dänemark eine Reise durch die Jahrhunderte und präsentiert hierfür eine Mischung zwischen Moderne und Traditionen. Im Norden von Kopenhagen befindet sich das Amalienborg Slot in Dänemark. Es ist eines der bekanntesten Schlösser der Region und schafft einen beeindruckenden Spagat zwischen dem Erzählen und Besichtigen. Das Schloss hat eine beeindruckende Geschichte, die sich auf die letzten Jahrhunderte  zurückdatieren lässt. Erbaut wurde Amalienborg Slot in Dänemark durch König Frederik V.

Die Entwürfe, die die architektonische Schönheit des Schlosses belegten, stammten von Nicolai Eigtved. Die Fertigstellung von Amalienborg Slot in Dänemark erfolgte im Jahr 1670. Zunächst waren die ersten Gebäude, die sich auf dem achteckigen Platz wiederfanden, für wohlhabende Familien gedacht. Nur kurze Zeit später zog jedoch die königliche Familie nach Amalienborg Slot. Grund war der Brand, der das Christiansborg Slot zerstörte und die königliche Familie zu Obdachlosen machte. Heute können Besucher einige Privaträume, die sich im Amalienborg Slot befinden, besichtigen. Sie wurden bereits in der Vergangenheit für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und gehören heute zu den bekanntesten Highlights des Bauwerkes. In den Privatgemächern, die besichtigt werden können, finden sich noch heute zahlreiche Gemälde einstiger Monarchen, sowie verschiedenste Familienerinnerungen, die das königliche Leben verdeutlichen. Zu den wichtigsten Familienerinnerungen, die im Amalienborg Slot untergebracht sind, gehören Pfeifen und Pantoffeln. Aber auch verschiedene kostbare Fabergé-Stücke wurden in diesen platziert. Eine der schönsten Räumlichkeiten ist die Galerie von Amalienborg Slot. Sie verfügt über eine wunderschöne Fossatti, die aus den Händen des französischen Architekten stammt. Eines der wichtigsten Ausstellungsstücke ist die Standuhr, die einst von der königlichen Familie genutzt wurde.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Amalienborg Slot in Dänemark

  1. Pingback: Nord-Kopenhagen in Dänemark | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *