Wintersportzentrum Ounasvaara in Finnland

Finnland steht bei Aktivreisenden und Menschen, die die Natur lieben, hoch im Kurs und schafft es diese ab dem ersten Moment zu begeistern. Jede Region von Finnland hat ein ganz besonderes Highlight und einen Charme, den man sich in keinem Fall entgehen lassen sollte. Besonders populär ist mittlerweile der Norden von Finnland, der schöner, aber auch abwechslungsreicher kaum sein könnte. Das touristische Herz des Nordens ist der Ort Rovaniemi, der insbesondere zur Weihnachtszeit ein großes Interesse genießt. Rovaniemi bietet aber weitaus mehr als die Heimat des Weihnachtsmanns. So befindet sich in der Region der Stadt der Ounasvaara in Finnland. Der Ounasvaara erhebt sich als Berg am linken Ufer vom Kemijoki und hält für Touristen zahlreiche Angebote bereit, die allesamt als lohnenswert bezeichnet werden können.

Insgesamt reicht der Gipfel vom Ounasvaara in Finnland 204 Meter in die Höhe. Hier befinden sich neben einem Café ein Hotel und ein bekanntes Wintersportzentrum. Das Highlight des Wintersportzentrums ist die große Sprungschanze, die auch Touristen oftmals den Atem nimmt. Zudem kann man sich auf eine urige Skihütte freuen. In den vergangenen Jahren konnte sich Ounasvaara in Finnland insbesondere wegen der zahlreichen Wettkämpfe einen Namen machen, die hier ausgetragen werden. Immerhin trifft sich jedes Jahr die Elite des Wintersports am Berg in der Nähe von Rovaniemi. Aber auch Besucher sind am Ounasvaara richtig. Immerhin dürfen sie im modern gestalteten Sportpark rund 50 verschiedene Sportarten ausprobieren und auf Herz und Nieren erkunden. Neben einer Sommerrodelbahn wartet am Ounasvaara auch ein Trimm-dich-Pfad. Wer die Spitze vom Ounasvaara erreicht, darf sich auf einen wunderschönen Ausblick freuen, der sich über die Fluss- und Fjäll-Landschaft der Region erstreckt. In der Mittsommernacht wird auf dem Ounasvaara das Johannisfeuer entzündet. Touristen sollten sich den Weg zum Gipfel insbesondere im Sommer vornehmen, denn da haben sie die Möglichkeit die Mitternachtssonne zu sehen.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *