Varkaus in Finnland

Finnland präsentiert sich seit jeher als ein Land mit einem Mix aus Altem und Neuem. Diese Mischung hat sich für Finnland in den vergangenen Jahren bewehren können und wird mittlerweile als das unverwechselbare Markenzeichen gehandelt. Obwohl der Tourismus im nordischen Land mittlerweile eine wichtige Funktion einnimmt, hat sich Finnland bis heute die bedingungslose Einfachheit bewahren können. Viele bekannte Orte finden sich in Seenfinnland wieder. Die Region gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der meisten Menschen und besticht durch eine atemberaubende Natur. Zu den Highlights von Seenfinnland gehört die Stadt Varkaus. Varkaus in Finnland befindet sich rund 75 km südlich von Kuopio und beheimatet mittlerweile rund 23.000 Einwohner. Mit den Jahren entwickelte es sich zum wichtigen Industriezentrum.

Heute ist Varkaus in Finnland für den Maschinenbau und die Holzverarbeitung bekannt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehört der Wasserturm. Dieser verfügt über eine Aussichtsplattform, die einen wunderschönen Blick auf die Stadt ermöglicht. Zudem fungiert der Wasserturm von Varkaus heute als Aussichtsplattform. Sehenswert ist ebenso die Kirche der Stadt. In dieser befinde sich das größte Altarfresko Finnlands wieder. Das Fresko hat eine Gesamtfläche von 240 qm. Ein wenig originell präsentiert sich hingegen das Museum für mechanische Musik in Varkaus, das noch immer als Insidertipp des Landes gehandelt wird. Im Museum befinden sich rund 200 Musikautomaten. Das Orchestrion imitiert ein 75 köpfiges Orchester. In Varkaus in Finnland befinden sich einige Hotels, die als Unterkunft genutzt werden können. Ausgehend von der Stadt präsentieren sich zahlreiche weitere Ausflugsmöglichkeiten, die für Solo-Touristen genauso geeignet sind wie für Familien mit Kindern. Selbstredend sollte man sich den Besuch von Kuopio nicht entgehen lassen. Aber auch der Weg nach Rauhalathi wird sicherlich als lohnenswert erweisen. Hier befindet sich eine alte Kunsthandwerksausstellung, die im Herrenhaus untergebracht wurde. Rauhalathi entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der bekanntesten Touristenzentren der gesamten Region.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *