Qasigiannguit auf Grönland

Grönland präsentiert sich als eine  Insel, die an Vielfalt und ebenso auch an Charme kaum zu übertreffen ist. In den letzten Jahren entwickelte sich die gigantische dänische Insel zum beliebten Reiseziel zahlreicher Naturfreunde und Abenteurer. Heute begeistert Grönland mit einer Fülle an Highlights, die vielseitiger kaum sein könnte. Allen voran müssen dabei die Besonderheiten der Diskobucht genannt werden. Die Diskobucht gehört bereits seit Jahren zu den bekanntesten und ebenso beliebtesten Ausflugszielen der Insel. Sie begeistert mit den typisch grönländischen Wahrzeichen. In der Diskobucht befindet sich ebenso Qasigiannguit auf Grönland. Der Name des Orts kann im Deutschen mit „Perle der Diskobucht“ gleichgesetzt werden. Die Einheimischen selbst sprechen bei Qasigiannguit hingegen von den kleinen gefleckten Robben.

Qasigiannguit auf Grönland und die Umgebung zeichnen sich durch ein sehr stabiles und meist auch sonniges Wetter aus. Noch heute erinnert man sich in dem Ort gern an die Geschichte der vergangenen Jahrhunderte. Besonders populär ist dabei ein Haus, das sich in Qasigiannguit auf Grönland befindet. Es stammt aus dem Jahr 1734 und hat sich als das älteste Kolonialhaus auf Grönland behaupten können. Heute befindet sich in demselben Gebäude das Museum von Qasigiannguit.

Der Aufschwung von Qasigiannguit auf Grönland

In der Historie schenkte man dem kleinen Ort Qasigiannguit kaum Interesse. Erst in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erlebte die Siedlung, die in der Geschichte immer wieder Rückschläge einstecken musste, einen Aufschwung. Dieser ging mit dem Bau der Krabbenfabrik einher, die 1959 in Qasigiannguit auf Grönland erbaut wurde. Durch den Fabrikbau stieg die Zahl der Einwohner nahezu sprunghaft an. Wohnten einst nur 300 Menschen im Ort, stieg die Zahl durch die Krabbenfabrik auf 1400. Bis heute erinnert in Qasigiannguit auf Grönland einiges an den beeindruckenden Aufschwung. So sind noch immer zwei Krabben im Ortswappen enthalten. Heute kann man die alte Krabbenfabrik auch besichtigen. Buchungen sind über die Touristinformation in Qasigiannguit auf Grönland möglich.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Grönland, Skandinavien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Qasigiannguit auf Grönland

  1. Pingback: Granatbucht in Grönland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *