Svartisen in Norwegen

Norwegen strahlt bis heute einen sehr ursprünglichen Charme aus und schafft es mit eben diesen zahlreiche Menschen zu begeistern. Dabei ist es vor allem die Natur, die sich für das Land zu einem Wahrzeichen der besonderen Art entwickeln konnte. Von Süden bis Norden erstrecken sich zahlreiche Kontraste, die die einzelnen Regionen zum Leben erwecken. Genau diese Kontraste sind es, die Norwegen so einzigartig machen. Insbesondere im Norden des Landes, das als Nordland bekannt ist, befinden sich zahlreiche Orte, die an Highlights kaum zu übertreffen sind. Einer dieser Orte trägt den Namen Svartisen. Svartisen in Norwegen ist ein Höhepunkt für jeden Touristen, der den weiten Weg auf sich nimmt. Bekannt als das schwarze Eis ist dieser Gletscher auch außerhalb von Norwegen überaus beliebt.

Dabei präsentiert sich mit dem Svartisen der zweitgrößte Gletscher in Norwegen. Insbesondere in den Sommermonaten bietet sich die Reise zu diesem Naturhighlight an. Dabei kann der größte Teil der Strecke mit dem eigenen Auto gemeistert werden. Erst ab dem See Svartisvatnet muss auf ein Motorboot umgestiegen werden. Der Gletscher Svartisen in Norwegen begeistert Abenteurer zudem mit den zahlreichen Gletscherführungen, die hier möglich sind. Allerdings sollten sich auch erfahrene Reisende nicht allein auf die Gletscherwanderung am Svartisen begeben. Wer sich von der Schönheit des Gletschers in den Bann ziehen lassen möchte, sollte auf einen professionellen Führer zurückgreifen.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *