Volcano Show in Island

Island ist bereits seit einigen Jahren ein beliebtes und ebenso auch angesehenes Reiseland in Europa und hat sich bei so manch einer Klientel zu einem echten Favoriten entwickeln können. Dabei sind die Unterschiede zwischen den touristischen Angeboten mittlerweile so groß wie die zahlreichen Charakterzüge der einzelnen Regionen. Besonders beliebt im internationalen Tourismus ist jedoch Reykjavik. Als die Hauptstadt des Landes hat sich Reykjavik international einen Namen machen können. Reykjavik hat eine Vielzahl von Besonderheiten zu bieten und eines dieser zahlreichen Angebote trägt den Namen Volcano Show. Die Volcano Show erreicht man auf dem Weg zwischen der Nationalgalerie und dem schmucken Hotel Holt.

Die Volcano Show präsentiert sich als das Ergebnis eines beeindruckenden Naturfilmes, der einst von Villi Knudsen gedreht wurde. Zweifelsfrei handelt es sich hierbei um ein klassisches Angebot für Touristen, doch genau deswegen hat es an Bekanntheit gewinnen können und präsentiert sich als gigantisches Unterhaltungsangebot. Ins Leben gerufen wurde die Volcano Show von dem Vater von Villi Knudsen, Ósvaldur. Beeindruckend ist das Bilderspiel, das die zahlreichen Reisenden an dieser Stelle erwartet. Neben den verschiedensten Lavagesteinen kann man sich an diesem Ort von den Aufnahmen der Vulkanausbrüche in den Bann ziehen lassen. Dabei lohnt sich insbesondere der Blick hinter die Kulissen, denn die Volcano Show präsentiert sich als Kino der besonderen Machart.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *