Mandal in Norwegen

Norwegen begeistert mit einem wunderschönen Charme und mit einem Flair, der in dieser Art und Weise wohl kaum zweites Mal zu finden ist. Dabei ist Norwegen immer wieder für eine Überraschung gut und schafft es auch mit so manch einem Detail für Begeisterung bei den Gästen zu sorgen. Oftmals liegen in Norwegen bekannte Orte und unbekannte Perlen so eng neben einander, dass sie von den Gästen als unterschiedliche Highlights gar nicht wahrgenommen werden. Zu diesen muss heute auch Mandal gezählt werden. Mandal befindet sich rund 45 km von Kristiansand entfernt im bekannten Hardangervidda. Bekannt ist die doch sehr kleine Stadt überwiegend als die sonnigste Stadt in ganz Norwegen. Nicht zuletzt deswegen genießt Mandal natürlich auch im internationalen Tourismus eine sehr große Bedeutung.

Mandal verfügt über einen sehr schönen kleinen Strand, der insbesondere in den Sommermonaten gut besucht ist. An diesem dürfen sich die Gäste nicht mehr nur auf Erholung und Entspannung freuen, sondern auch auf ein wunderschönes Panorama, das sich durch Mandal im Nacken bildet. Der Strand ist nur wenige Meter vom Zentrum der Stadt entfernt und kann bequem zu Fuß erreicht werden. Wer in Mandal in Norwegen den eigenen Urlaub verbringen möchte, kann sich an dieser Stelle an ganz unterschiedliche Anbieter wenden. Bekannt und zugleich auch recht günstig dürfte jedoch das Tregede Feriesenter sein.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *