Kalajoki in Finnland

Finnland gehört bereits seit Jahren zu den Reisezielen, die bei den Menschen hoch im Kurs stehen und gern besucht werden. Immerhin hat Finnland einige Attraktionen zu bieten, die abwechslungsreicher und ansprechender kaum sein könnten. Zu eben diesen müssen vor allem die kleinen Orte gezählt werden, die bis heute nicht die Hauptziele des Tourismus sind. Diese haben sich in Finnland bis heute ihren traditionellen Charme bewahren können und schaffen es auf beeindruckende Art und Weise die Besucher zu faszinieren. Einer dieser Orte ist Kalajoki in Finnland. Kalajoki befindet sich in der Nähe von Oulu und ist somit insbesondere ein gutes Ziel für den Tagesausflug. Neben Muhos gehört es dabei zweifelsfrei zu den beliebtesten Zielen der gesamten Umgebung.

Bekannt ist Kalajoki in Finnland insbesondere wegen dem kilometerlangen Sandstrand, der sich auf doch sehr beeindruckende Art und Weise der Küstenlinie entlang zieht. Ausgehend von Oulu sind es sich nach Kalajoki satte 140 km. Kalajoki gehört heute zu den wohl bekanntesten Badeorten des Landes und hat sich dadurch insbesondere bei den Sonnenhungrigen einen Namen machen können. Aber auch Menschen, die sich dem Wassersport verschrieben haben, sind regelmäßig in Kalajoki in Finnland zu sehen und genießen nicht nur die frische Luft, sondern auch die zahlreichen Besonderheiten, die der schmucke Ort bietet. Kalajoki ist zudem für die zahlreichen Wellnessangebote bekannt. Mit einem Wasserbus kann man bis zur Fischerinsel Maakalla fahren.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *