Dyrö in Schweden

Schweden zeigt sich seit jeher als ein sehr vielseitiges und ebenso abwechslungsreiches Land und hat sich als solches im internationalen Tourismus einen Namen machen können. Bereits vor einigen Jahren avancierte Schweden zu einem der beliebtesten Reiseländer in ganz Europa und steht heute nicht mehr nur bei den Naturfreunden hoch im Kurs. Wer Schweden jedoch wirklich mit all seinen Facetten und Besonderheiten kennenlernen möchte, sollte sich abseits der klassischen Touristenstrecken begeben, denn gerade die Details sind es, die dieses Land ausmachen. Zu eben diesen muss heute auch die Insel Dyrö gezählt werden, die sich in Bohuslän befindet. Gelegen an der Westspitze von Tjörn hat sich Dyrö in vielerlei Hinsicht einen Namen machen können.

Dyrö strahlt bis heute eine unverwechselbare Einfachheit aus. So kann man hier nicht gerade mit einer pompösen Bebauung rechnen. Vielmehr gestaltet sich diese auf Dyrö in Schweden einfach, wenn nicht sogar sehr spärlich. Die Bewohner von Dyrö leben in einem kleinen Tal, das wahrlich wohl auch das Highlight dieser felsigen und ebenso kargen Insel sein dürfte. Dyrö in Schweden ist aber auch wegen seiner tierischen Mitbewohner bekannt. So leben auf der Insel zahlreiche Mufflons, die sich mehr oder weniger schon zum Markenzeichen entwickelt haben. Auf Dyrö befindet sich eine schöne Rundwanderstrecke, die immer wieder von Naturliebhabern genutzt wird.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *