Smultronstället in Schweden

Schweden begeistert als ein Land mit zahlreichen verschiedenen Impressionen und so wundert es kaum, dass zahlreiche Menschen nur wegen dieser Vielfalt die Reise auf sich nehmen. Dabei lohnt es sich gerade in Schweden abseits der typischen Reiseführerziele unterwegs zu sein, denn ab und an wird man mit Sicherheit eine ganz besondere Überraschung erleben. Genau an dieser Stelle hat sich Söderköping in Schweden einen Namen machen können. Immerhin bietet der malerische schwedische Ort mit Smultronstället ein ganz besonderes Angebot. Dabei handelt es sich bei Smultronstället in Schweden um ein Angebot, dass mit Sicherheit bei Groß und Klein gleichermaßen auf Begeisterung stößt. Immerhin handelt es sich bei Smultronstället in Söderköping um die wohl größte Eisdiele in Schweden und allein das sollte wohl Anreiz genug für einen Besuch sein.

Dabei hat Smultronstället in Schweden wahrlich alles an Eis zu bieten, was man sich vorstellen möchte. Insgesamt stehen für die kleinen und großen Gäste mehr als 60 verschiedene Eissorten zur Verfügung. Neben den Klassikern findet man hier auch so manch eine neue Kreation. Dabei verzichtet man in Smultronstället nicht auf die kreative Ader und so werden in der größten Eisdiele in Schweden manche Leckereien auch als Bora Bora oder Tick Tack bezeichnet. Die meisten neuen Kreationen haben dabei einen wirklich außergewöhnlichen Geschmack und sollten in jedem Fall probiert werden. Zudem hat man ausgehend von Smultronstället in Schweden einen wunderschönen Blick auf den Schleusenbetrieb.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *