Rungstedlund in Dänemark

Dänemark ist ein Land voller Kultur und Geschichte. Bereits recht früh konnte sich das deutsche Nachbarland mit diesen Facetten weltweit einen Namen machen und genießt es förmlich die zahlreichen kulturellen Highlights zu präsentieren. Zweifelsfrei findet man in Dänemark zahlreiche Orte, die dazu in der Lage sind Geschichten zu erzählen und Anekdoten den Menschen preiszugeben. Zu diesen Orten müssen insbesondere die Heimatregionen zahlreicher dänischer Schriftsteller gezählt werden, die insbesondere bei den Anhängern der Literatur auf Begeisterung stoßen. Einer dieser Orte ist bis heute Rungstedlund. Während viele Besucher Rungstedlund in Dänemark kennen, ist er anderen wiederum unbekannt, doch ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Immerhin handelt es sich bei Rungstedlund in Dänemark um den Geburtsort von Karen Blixen, einer der bekanntesten dänischen Schriftstellerinnen.

Bis heute ist Karen Blixen mit ihrem Werk Jenseits von Afrika weltbekannt. In Rungstedlund schrieb sie zahlreiche ihrer großen Werke, die sich letztlich zu einem Welterfolg entwickeln konnten. Die Werke, die von Blixen in Rungstedlund in Dänemark geschrieben wurden, verfasste sie überwiegend unter ihrem Pseudonym Isak Dinesen, unter dem sie über Jahre hinweg arbeitete. Seit 1991 befindet sich in dem Geburtshaus von Karen Blixen in Rungstedlund ein Museum, das über das Leben und zugleich auch die Arbeit der Autorin informiert. Das Haus stammt aus dem Jahr 1500 und begleitete die Schriftstellerin in Rungstedlund in Dänemark durch die wichtigsten Etappen ihres Lebens.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *