Riddarholmen in Schweden

Schweden fasziniert mit einer beeindruckenden Landschaft, aber auch mit einer Vielfalt an verschiedensten Kulturangeboten, die bei den meisten Menschen auf Zuspruch stößt. Insbesondere in der Umgebung von Stockholm befinden sich noch heute zahlreiche Reminiszenzen an die vergangenen Jahrhunderte, die überwiegend kaum ansprechender gestaltet sein könnten. Es sind Reminiszenzen, die oftmals von ungemeiner Größe sind, nicht selten aber auch im Verborgenen liegen. Ein echtes Muss bei dem Besuch von Stockholm in Schweden ist die kleine Insel Riddarholmen, die sich in der näheren Umgebung befindet. Riddarholmen in Schweden ist das, was man wohl als eine Vorzeigeinsel bezeichnen kann und so wundert es kaum, dass sie mit Glanz und Pracht auf ganzer Linie begeistert.

Insbesondere in der Großmachtzeit nahm Riddarholmen eine Art Vorreiterrolle im ganzen Land ein. So ließ sich der Adel einst auf der Insel zahlreiche Paläste errichten, die prächtiger und imposanter kaum sein könnten. Bis heute sind diese Paläste auf Riddarholmen erhalten geblieben. In den meisten befinden sich mittlerweile jedoch Regierungsbehörden. Eine Reminiszenz an eine beeindruckende mittelalterliche Bebauung ist bis heute auf der kleine Insel vorhanden. Es handelt sich um den Turm Birger Jarls torn, der sich an der Nordspitze befindet. Jahrhunderte später wurde dieser Turm zum Teil der Stadtbefestigung, die von Gustav Vasa in Auftrag gegeben wurde. Einige Teile der alten Klosterkirche auf Riddarholmen, der Riddarholmskyrkan, sind bis heute vorhanden.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *