Laulurinne in Finnland

Finnland begeistert seit jeher als ein Land voller Kultur und Traditionen und auch wenn die Finnen ab und an ein wenig ruhig und zurückhaltend wirken, sind sie doch ein überaus feierfreudiges und zugleich auch gastfreundliches Volk. Jahr für Jahr finden in Finnland zahlreiche Festivals statt, die unterschiedlicher, aber eben auch ansprechender kaum sein könnten. Insbesondere in einigen Orten des Landes haben sich die Feste einen Namen machen können. Zu diesen muss auch Joensuu gezählt werden. Vor einigen Jahren wurde in Joensuu in Finnland für die zahlreichen Veranstaltungen eine beeindruckende Bühne errichtet. Die Festivalbühne Laulurinne hat sich dabei zu einer Art Sammelpunkt der Einheimischen entwickeln können, denn in der Regel lassen sich die Familien des Ortes diese nicht entgehen.

Die gigantische Bühne Laulurinne in Finnland bietet dank der Größe Platz für mehrere tausend Akteure und gehört somit zu den größtes des ganzen Landes. Die wichtigsten Veranstaltungen finden dabei überwiegend in den Sommermonaten statt. Zum einen handelt es sich dabei um das Gospelfestival von Joensuu im Juli und zum anderen um das Ilosaari Rock. Bis heute ist das Ilosaari Rock eines der bekanntesten Rockfestivals in Finnland und allein deswegen hat sich die Bühne Laulurinne landesweit einen Namen machen können. Zudem ist das Ilosaari Rock das zweitälteste Rockfestival in ganz Finnland.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *