Haparanda Skärgard in Finnland

Finnland selbst sieht die Natur des Landes als eines der wohl größten Geschenke überhaupt an. Schon vor einigen Jahrzehnten begann man in Finnland damit einzelne Gebiete durch Nationalparks zu schützen. Gelungen ist die Finnland in einer beeindruckender Art und Weise und so befinden sich heute im ganzen Land verteilt zahlreiche verschiedene Schutzgebiete, die auch bei Urlaubern hoch im Kurs stehen. Beliebt und bekannt ist dabei auch der Haparanda Skärgard in Finnland. Der Haparanda Skärgard befindet sich in der Umgebung von Haparanda und hat sich mit seiner Vielfalt landesweit einen Namen machen können. Dabei gibt es den Haparanda Skärgard in Finnland erst seit dem Jahr 1995. Offiziell wurde das Gebiet in diesem Jahr zum Nationalpark erklärt.

Der Haparanda Skärgard in Finnland befindet sich an der Küste und umfasst zwei durchaus beeindruckende Inseln. Bei diesen handelt es sich um Sandskär und Seskar-Furö. Zudem umschließt das Schutzgebiet zahlreiche kleinere Insel und Schären, die die Landschaft von Haparanda prägen. Bekannt ist der Haparanda Skärgard insbesondere für die flache Landschaft und die langen Sandstrände, die in Finnland selbst eine sehr große Bedeutung genießen. Besonders lohnenswert ist ein Besuch im Frühjahr und Herbst, denn zu dieser Zeit gastieren zahlreiche Zugvögel im Haparanda Skärgard in Finnland. Neben Bootstouren stehen auch kleinere Hütten zur Verfügung.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *