Álfaborg in Island

Island begeistert bis heute als ein Land, das an so manch einer Sage und Legende festhält. Recht früh entwickelten sich die Sagen auf Island zu einem festen Bestandteil des Lebens und sind bis heute in schier unendlichen Bereichen bekannt. Dabei haben sich auf einigen Orten in Island die Sagen und Legenden zum Mittelpunkt des Seins mausern können. Einer dieser Orte trägt den Namen Álfaborg. Álfaborg befindet sich in der Nähe von Bakkargerdi und präsentiert sich als eine rund 30 Meter hohe Felsformation. Doch nicht nur die Größe von Álfaborg in Island ist beeindruckend, sondern auch die zahlreichen optischen Merkmale. Noch rank um Álfaborg in Island ein sehr ausgeprägter Elfenglaube.

So sind sich die Menschen in der Region noch heute sicher, dass in der Álfaborg in Island die Elfenkönigin der Insel residiert und genau aus diesem Grund strahlt dieser Ort eine ganz besondere Magie aus. Doch bis heute hat die Elfen von Álfaborg noch niemand gesehen und so scheint es die Königin auch kaum zu spüren, wenn die Gäste den Gipfel der Formation erklimmen. Álfaborg in Island ist im Grunde nur einer von zahlreichen Orten, der mit den Legenden von Elfen und Trollen in Verbindung gebracht wird. Doch gerade in dieser Umgebung darf man sich auf so manch eine Geschichte von den Einheimischen freuen.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Álfaborg in Island

  1. Pingback: Borgarfjördur in Island | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *