Weihnachtsfeiertag in Norwegen

Norwegen feiert Weihnachten seit jeher im großen Stil und so beginnt mit dem Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag ausschließlich eine lange Festzeit. Die weihnachtliche Festzeit reicht bis zum 13. Januar und ist bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt. Bereits am ersten Weihnachtsfeiertag in  Norwegen orientiert man sich an den zahlreichen Traditionen, die mittlerweile von Jahr zu Jahr weitergegeben werden. Zunächst gehen die Familien gemeinsam in die Kirche. Bis heute ist es in vielen Regionen so, dass die Familien mit einem mit Glöckchen geschmückten Schlitten, der von Pferden gezogen wird, zur Kirche fahren. Im Anschluss an den Gottesdienst wird in Norwegen stets ein reichhaltiges Mittagsessen gereicht, das sich aus einer Vielzahl von regionalen Speisen zusammensetzt.

Der Nachmittag des ersten Weihnachtstages wird dann in Norwegen wie in anderen Ländern auch im Kreise von Familien und Freunden gefeiert. Dabei steht das Beisammensein zweifelsfrei im Vordergrund. Die Feierlichkeiten, die am ersten Weihnachtsfeiertag beginnen, reichen in Norwegen bis zum Tag der Heiligen drei Könige, dem sechsten Januar. Nur in einzelnen Regionen feiert man noch heute bis zum 13. Januar. Norwegen setzt zu Weihnachten auf die Geselligkeit und das Beisammensein und so sind in den zahlreichen Familien nicht nur die Gäste willkommen. Meist werden auch zahlreiche verschiedene Gesellschaftsspiele auskramt, mit denen man sich schließlich den Weihnachtsfeiertag in Norwegen vertreibt.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *